http://www.spk-bbg.de
Zuwanderung weiter rückläufig
Zuwanderung weiter rückläufig
11.07.2019 - 17:10 Uhr
Stuttgart (lsw) - Die Zuwanderung nach Baden-Württemberg hat das dritte Jahr in Folge abgenommen. 2018 seien zwar immer noch 50.900 Menschen mehr zu- als fortgezogen, allerdings werde diese Zahl stetig kleiner, teilte das Statistische Landesamt in Stuttgart am Donnerstag mit.

2015 habe der sogenannte Wanderungsüberschuss noch bei rund 171.500 Menschen gelegen. Im Jahr 2016 kamen rund 76.100 mehr Menschen ins Land, als es verließen, 2017 waren es rund 72.100.

Der Rückgang ist den Statistikern zufolge vor allem auf die gesunkene Zahl an Flüchtlingen zurückzuführen. Im Vergleich zu 2015 habe sich die Zuwanderung aus Syrien um 90 Prozent, aus Irak um 85 Prozent und aus Afghanistan um 95 Prozent verringert. Im vergangenen Jahr kamen die meisten Menschen demnach aus Rumänien. Aus dem südosteuropäischen Land zogen 12.300 Menschen mehr zu als fort.

Symbolfoto: Christoph Schmidt/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Baden-Baden abgeschlagenes Schlusslicht

19.06.2019
Baden-Baden ist Schlusslicht
Stuttgart (fk) - Nicht nur die Weltbevölkerung wächst, sondern auch die von Baden-Württemberg. 2035 soll sie laut Prognose 11,37 Millionen Menschen betragen. Nur der Stadtkreis Baden-Baden wächst langsamer als alle anderen, so das Statistische Landesamt (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt / Baden-Baden
´Beschäftigung wächst´

31.05.2019
Arbeitslosenquote bleibt niedrig
Rastatt/Baden-Baden (red) - Die Arbeitslosenquote in Mittelbaden (Beispielfoto: Karmann/dpa) bleibt niedrig: Obwohl die Wirtschaft etwas abflaut, liegt sie in der Region im Vorjahresmonat bei 3,0 Prozent. Seit Monaten geht jedoch die Zahl der offenen Stellen zurück. »-Mehr
Bühl
Politische Zeitreise

20.05.2019
Politische Zeitreise
Bühl (up) - Der CDU-Stadtverband feierte im Friedrichsbau sein 25-jähriges Bestehen. Rund 100 Mitglieder und Gäste kamen zu der Veranstaltung, die von den Schwarzwaldbuben musikalisch umrahmt wurde. Festredner war der frühere CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Götz (Foto: up). »-Mehr
Karlsruhe
´Hartz IV ist kein Kosmos für Kinder´

15.01.2019
Diakonie für Hartz-IV-Reform
Karlsruhe (kli) - Die Diakonie Baden wendet sich gegen Forderungen, das Hartz-IV-System (dpa-Symbolfoto) abzuschaffen, fordert aber eine Reform des Systems. Änderungsbedarf gebe es an mehreren Stellen - etwa bei den Sanktionen oder auch bei der Höhe des Regelsatzes. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Zwei Drittel der Erwachsenen wollen laut einer Umfrage Schulabgänger zu einem sozialen Jahr verpflichten. Hielten Sie das für richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz