https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Rufnummer 115 verursacht im Landkreis kaum Kosten
Rufnummer 115 verursacht im Landkreis kaum Kosten
26.07.2019 - 14:02 Uhr
Rastatt (dm) - Anders als in Baden-Baden, wo die bundesweit einheitliche Behördenrufnummer 115 wegen immenser Kosten auf dem Prüfstand steht, berappt der Landkreis Rastatt dafür kaum zusätzliches Geld. Das geht aus einer Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage des Rastatter Bürgermeisters Arne Pfirrmann (FW) im Kreistag hervor.

In der Kurstadt wird die Abschaffung diskutiert, weil dort 130.000 Euro im Jahr bezahlt werden müssen - allerdings landen alle Anrufer dort in einem Servicezentrum in Karlsruhe, das dafür entsprechend Geld verlangt. Im Kreis Rastatt hingegen laufen die Anrufe im Kunden-Service-Center des Landkreises auf, egal, ob man nun die (0 72 22) 38 10 oder die 115 wählt. Die 115 - laut Landrat Toni Huber kommen über sie lediglich fünf, sechs Anrufe am Tag - werde im Prinzip ohne Zusatzkosten von den Mitarbeiterinnen im Kunden-Service-Center mitbedient - außer in Randzeiten, in denen das Karlsruher Center bemüht wird. Das habe wegen der zurückhaltenden Nutzung zuletzt 300 Euro im Jahr gekostet. Aktuell liege man bei 200 Euro fürs erste Quartal 2019.

Archivfoto: pr/Jörg Peter

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt / Kuppenheim
Förster: ´Es ist bereits nach 12´

26.07.2019
Förster: "Es ist bereits nach 12"
Rastatt/Kuppenheim (fuv) - "Es ist bereits nach 12", sagt der Kuppenheimer Revierförster Martin Melcher zum Zustand der vertrocknenden Wälder. Im Kuppenheimer Wörtelwald mussten jetzt sogar über 100 Jahre alte Buchen mitten im Sommer gefällt werden (Foto: fuv). »-Mehr
Ottersweier
Pfetzer: Höchste Hofladen-Dichte im Landkreis

26.07.2019
Tour zu sechs Hofläden
Ottersweier (mig) - Ein attraktives Angebot für die ganze Familie macht die Gemeinde zusammen mit sechs Hofladen-Betreibern. Am Sonntag, 1. September, findet von 10 bis 18 Uhr der vierte Ottersweierer Hofladen-Wandertag statt. Die Wanderstrecke ist rund sieben Kilometer lang (Foto: mig). »-Mehr
München
Tierquälerei: Intensivere Kontrollen geplant

25.07.2019
Tierquälerei: Intensivere Kontrollen geplant
München (lsw) - Nach den Tierquälerei-Vorwürfen gegen einen großen Allgäuer Milchviehbetrieb will die Staatsregierung die Überwachung derartiger Großbetriebe neu organisieren. Eine Spezialbehörde soll nun für 85 große Rinder- und Schweinezuchtbetriebe zuständig sein (Foto: dpa). »-Mehr
Bruchsal
Obduktionen nach Flugzeugabsturz

23.07.2019
Obduktionen nach Flugzeugabsturz
Bruchsal (lsw) - Die drei beim Absturz eines Kleinflugzeugs in Bruchsal getöteten Insassen sollen im Lauf der Woche obduziert werden. Dabei solle geklärt werden, ob gesundheitliche Gründe die Ursache für das Unglück vom Wochenende gewesen sein könnten (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Pflegehelfer soll Seniorinnen misshandelt haben

23.07.2019
Pflegehelfer soll Seniorinnen misshandelt haben
Karlsruhe (red) - Dank der schnellen Reaktion einer 20 Jahre alten Frau konnte ein 20-jähriger Pflegehelfer ermittelt werden, der im Verdacht steht, seit Mitte April mehrere Seniorinnen eines Seniorenheims im nördlichen Karlsruher Landkreis misshandelt zu haben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Knapp 345.000 Pilger haben in diesem Jahr den Jakobsweg absolviert, das sind mehr als je zuvor. Könnten Sie sich das auch vorstellen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.
Ich habe ihn schon absolviert.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz