https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mann aus Höhle gerettet
Mann aus Höhle gerettet
29.07.2019 - 11:32 Uhr
Grabenstetten (dpa) - Der zweite in einer Höhle in Baden-Württemberg eingeschlossene Mann ist gerettet. Das teilten die Einsatzkräfte an der Falkensteiner Höhle am Montagvormittag mit. Er sei wohlauf und werde vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht, teilte die Polizei bei Twitter mit. Zuvor hatten die Retter den ersten der beiden Höhlengänger aus seiner Notlage befreit.

Steigende Wassermassen hatten den beiden Männern am Sonntagabend den Rückweg ins Freie abgeschnitten und einen Großeinsatz von Rettungskräften ausgelöst. Die beiden Männer saßen den Angaben zufolge etwa 650 Meter tief in der Falkensteiner Höhle zwischen Grabenstetten und Bad Urach fest.

Bei den Eingeschlossenen handelte es sich nach Angaben der Polizei um einen Höhlen-Guide aus der Region sowie einen Kunden. Zuerst sei der Guide angesichts seiner Erfahrung gerettet worden, danach der Kunde, teilten die Einsatzkräfte mit. Etwa 90 Retter waren am Montagvormittag im Einsatz.

Die Falkensteiner Höhle ist ein beliebtes Touristenziel auch bei Besuchern aus dem Ausland. Auf der Tourismus-Webseite der Stadt Bad Urach heißt es, sie sei eine "aktive Wasserhöhle", aus der der Fluss Elsach ins Freie entspringe. Und: Touren in die Höhle seien nicht ungefährlich. "Bei erwartetem Starkregen und Gewittern sind keine tiefen Touren in die Falkensteiner Höhle möglich. Zu empfehlen ist eine Tour (...) mit einem erfahrenen Höhlen-Guide."

Wegen des Einstiegs bei steigendem Wasser kritisierte Jens Hornung von der Malteser Höhenrettung den verantwortlichen Höhlenführer: "Da kommt man als Profi nicht drauf", erklärte er. Auch der Bürgermeister von Grabenstetten, Roland Deh (parteilos), kritisierte die Aktion. "Das war eine Dummheit", sagte er am Montagmorgen. Die Tour sei "ein bissle leichtsinnig und nicht gut durchdacht" gewesen, fügte er hinzu.

Foto: Krytzner/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Heilbronn
Wie weiland Bertha Benz

29.07.2019
Eisenmann soll es richten
Heilbronn (bjhw) - Die baden-württembergische CDU setzt auf Susanne Eisenmann: Die bisherige Kultusministerin (Foto: Kienzle/dpa) zieht als Spitzenkandidatin in die Landtagswahl und soll die CDU wieder an die Spitze der Regierung führen. Den Kampfgeist bringt sie schon mal mit. »-Mehr
Gernsbach
Ein Stück voller Komik, Rausch und Verführung

29.07.2019
Komik, Rausch und Verführung
Gernsbach (vgk) - Das gab es noch nie im Kurpark, und vor allem nicht für die Schauspieler des Theaters im Kurpark (tik). Voller Lautstärke sang das rund 400-köpfige Premierenpublikum von "Was ihr wollt" den Schlusssong "All you need is Love" von den Beatles mit (Foto: vgk). »-Mehr
Baden-Baden
Astronautentrainer bei Sommerdialogen

28.07.2019
Astronautentrainer zu Gast
Baden-Baden (red) - Die Baden-Badener Sommerdialoge bieten auch in der zweiten Woche eine Reihe aktueller Zeitgeistthemen. Unter der Überschrift "Grenzen setzen - Grenzen überwinden" stehen noch mal vier Veranstaltungen auf dem Programm (Foto: Stix). »-Mehr
Karlsruhe
Großkontrolle in tropischer Nacht

27.07.2019
Großkontrolle in tropischer Nacht
Karlsruhe (red) - In der tropischen Nacht zum Samstag haben Polizei und Verkehrsbetriebe in Karlsruhe eine Großkotrolle durchgeführt. Sie verlief erfolgreich. Im Anschluss wurden bei einer Fahrscheinkontrolle allerdings zwei Kontrolleure schwer verletzt (Foto: VBK). »-Mehr
Rheinmünster
Einreise mit gefälschten Papieren

27.07.2019
Mit gefälschten Papieren eingereist
Rheinmünster (red) - Die Bundespolizei hat am Donnerstagabend einen 35-jährigen russischen Staatsbürger gestellt, der mit einem gefälschten Visum auf dem Baden-Airpark gelandet war. Der Mann wurde über Frankfurt nach Russland zurückgeschickt (Symbolfoto: wiwa/av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der Bruchsaler Volocopter hat in Singapur einen bemannten Testflug absolviert. Glauben Sie, dass es gelingt, die Flugtaxis ab 2021 kommerziell einzusetzen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz