https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Bosch kündigt Stellenabbau an
Bosch kündigt Stellenabbau an
06.08.2019 - 08:23 Uhr
Gerlingen (dpa) - Bosch-Chef Volkmar Denner hat bekräftigt, dass die sinkende Nachfrage nach Dieselfahrzeugen beim weltweit größten Autozulieferer zu einem spürbaren Stellenabbau führen wird. "Natürlich müssen wir auf die zurückgehende Nachfrage reagieren", sagte Denner der "Süddeutschen Zeitung".

Der Umfang stehe noch nicht fest. "Wir tun aber alles, um das sozialverträglich umzusetzen", betonte der Vorstandsvorsitzende. Dies könne über Zeitkonten, Abfindungsprogramme, Vorruhestandsregelungen oder die Reduzierung der Zahl der temporär Beschäftigten geschehen.

50.000 Stellen hängen vom Diesel ab

Bei dem Zulieferer hängen nach Angaben vom Mai weltweit etwa 50.000 der 410.000 Arbeitsplätze vom Diesel ab. In Deutschland sind es gut 15.000. Im vergangenen Jahr hatte Bosch 600 Stellen in dem Bereich abgebaut, indem befristete Verträge nicht verlängert wurden oder Mitarbeiter zum Beispiel in Altersteilzeit geschickt wurden. Die weitere Entwicklung hatte Denner vom Marktverlauf abhängig gemacht.

Mehr als eine kurzfristige Delle

Nun sagte er der "Süddeutschen Zeitung", der Automarkt entwickle sich "deutlich schwächer als wir alle noch vor einem Jahr gedacht haben". Es handele sich nicht um eine kurzfristige Delle, die schnell wieder aufgeholt werden könne. Insbesondere der Rückgang bei Dieselmotoren wirke sich negativ aus. "Wenn wir bei einem Dieseleinspritzsystem zehn Mitarbeiter beschäftigen, sind es bei einem Benzinsystem drei und bei einem Elektrofahrzeug nur noch einer", sagte Denner.

Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühlertal
Rettungshubschrauber angefordert

04.08.2019
Rettungs-Heli in Bühlertal
Bühlertal (bema) - Der Einsatz eines Rettungshubschraubers war am Samstagabend in Bühlertal nötig (Foto: Margull). Der Heli, der auf der Landesstraße L 83 landen musste, war angefordert worden, weil sich ein Mann beim Sturz von einer Leiter schwere Kopfverletzungen zugezogen hatte. »-Mehr
Stuttgart
Automatisiertes Parken zugelassen

23.07.2019
Automatisiertes Parken zugelassen
Stuttgart (dpa) - Bosch und Daimler dürfen fahrerlose Autos künftig komplett ohne menschliche Überwachung im Parkhaus ein- und ausparken lassen. Ihr Pilotprojekt im Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum hat nun die Zulassung der Verkehrsbehörden erhalten (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Brückenschlag in der Entwicklung

18.07.2019
Bosch-Campus für 700 Mitarbeiter
Bühl (sie) - Die neuen Gebäude von Bosch am Standort Bühl an der B 3 sollen Ende des Jahres bezugsfertig sein und 700 Beschäftigten Platz bieten. 33 Millionen Euro lässt sich der Automobilzulieferer den Campus mit einer Gesamtnutzfläche von 15 000 Quadratmetern kosten (Foto: sie). »-Mehr
Bühl
Ehrenpreis der Stadt für eine herausragende Leistung

15.07.2019
100 Abiturienten am Windeck
Bühl (wv) - Die 100 Abiturienten des Bühler Windeck-Gymnasiums haben ihren Abschluss gefeiert. Dabei wurden auch zahlreiche Preise vergeben. Die Auszeichnung der Stadt Bühl überreichte Oberbürgermeister Hubert Schnurr an den Jahrgangsbesten Nicolas Blazek (Foto: wv). »-Mehr
Bühl
Jobgarantie in schwierigen Zeiten

10.07.2019
Jobs bei Bosch bis 2023 sicher
Bühl (sie) - Die 4 200 Beschäftigten am Bosch-Standort Bühl/Bühlertal können aufatmen. Trotz einer wirtschaftlich schwierigen Lage sind ihre Jobs sicher. Wie der kaufmännische Werkleiter Ulrich Vogel bekanntgab, schließt eine Betriebsvereinbaru ng Kündigungen bis 2023 aus (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Erste Hilfe rettet Leben. Hand aufs Herz: Wüssten Sie, was zu tun ist?

Ja.
Nein.
Teilweise.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz