https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Vier Fragen an: Marcel Volz
Vier Fragen an: Marcel Volz
25.08.2019 - 08:00 Uhr
Iffezheim - Mit 17 Jahren in eine fremde Stadt zu ziehen, um dort zu studieren, ist sicherlich aufregend. Noch aufregender dürfte es sein, wenn man diesen Schritt aus dem beschaulichen Mittelbaden "über den Großen Teich" nach New York macht. Der mittlerweile 18-jährige Iffezheimer Marcel Volz hat es gewagt. Er studiert am St. Thomas Aquinas College in der Nähe von New York Mathematik und spielt Tennis für das Collegeteam. BT-Volontär Marvin Lauser hat ihm in seinen Semesterferien auf dem Tennisplatz in Iffezheim vier Fragen gestellt.

BT: Du bist von den Trainern der East Coast Conference zum Tennisspieler und "Rookie" des Jahres gewählt worden, auf der Homepage der ECC wirst Du als "Freshman Sensation" bezeichnet - wie war für dich deine erste College Saison?

Marcel Volz: Für unsere Uni-Verhältnisse habe ich richtig gut gespielt. Ich wurde zum MVP, zum wertvollsten Spieler meines Teams gewählt. Es war eine gute Saison, aber es geht noch besser. Ich erwarte in der nächsten Saison mehr von mir, da wir gegen bessere Gegner spielen werden. Also muss ich besser spielen, als in der vergangenen Saison, um meine Bilanz (Volz hat gegen alle erstgesetzten Spieler seiner Conference gewonnen, Anm. d. Red.) auf diesem Niveau zu halten.

BT: Wie bleibst Du in Kontakt mit Familie und Freunden?

Volz: Über das Internet und mit dem Smartphone. Ich mache mit meinen Eltern ein bis zwei Mal die Woche einen Termin aus, an dem wir dann skypen. Mit Freunden schreibe ich auf Whatsapp und Snapchat. Besuche sind eher schwierig, weil es teuer ist und ich an der Uni unter der Woche Anwesenheitspflicht habe.

BT: Hast Du ein Vorbild?

Volz: Mein Lieblingsspieler ist Stan Wawrinka. Er ist zwar ein ganz anderer Spielertyp - ich würde mich vom Spielstil und weil ich Linkshänder bin, eher mit Rafael Nadal vergleichen - aber Wawrinka fasziniert mich. Ich mag sein Zeichen (Volz fasst sich mit dem ausgestreckten Zeigefinger an die Schläfe, Anm. d. Red.) und seine einhändige Rückhand. Die finde ich richtig cool. Sie so zu spielen würde ich wahrscheinlich nicht hinbekommen, deshalb spiele ich meine Rückhand mit zwei Händen.

BT: Wo soll es in Zukunft für Dich hingehen?

Volz: Das ist schwer zu sagen, mir stehen mit dem Mathematikstudium viele Wege offen. Ich überlege, nach dem Bachelor in Deutschland im Master zusätzlich noch Pädagogik zu belegen und Lehrer zu werden. Außerdem habe ich mir Gedanken darüber gemacht, in Richtung Sport-Analytik zu gehen.

Bezogen auf Tennis ist mein Ziel, jedes Jahr Fortschritte zu erzielen und weiter in der Deutschen Rangliste aufzusteigen, beziehungsweise drin zu bleiben, da ich ja nur fünf Monate pro Jahr Punkte sammeln kann.

Vier Fragen an:

"Vier Fragen an:" ist eine Reihe der BT-Onlineredaktion. Die vier Fragen richten sich an Menschen, die gerade im Fokus stehen, etwas Interessantes erlebt oder zu erzählen haben oder aufgrund ihrer Tätigkeit interessant sind. Die Beiträge der Reihe werden sonntags um 8 Uhr auf der Homepage des Badischen Tagblatts veröffentlicht.

Foto: Marvin Lauser

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Falsche Polizisten betrügen Frau

23.08.2019
Falsche Polizisten betrügen Frau
Baden-Baden (red) - Betrüger haben sich am Donnerstagnachmittag als Kriminalbeamte ausgegeben und eine 80-jährige Frau aus Varnhalt dazu gebracht, einen fünfstelligen Betrag auszuhändigen. Danach wollten sie noch mehr Geld - dabei flog die Masche auf (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Viele ignorieren das Einfahrtverbot

23.08.2019
Viele ignorieren Einfahrtverbot
Baden-Baden (cn) - Die Bauarbeiten an der Yburgstraße in Steinbach haben einige Sperrungen und Umleitungen zur Folge. Dennoch ignorieren viele Autofahrer etwa das Einfahrtverbot von Osten her auf die Winterseite der Yburgstraße. Das führt zu gefährlichen Situationen (Foto: Nickweiler). »-Mehr
Rastatt
Verwaltung hält Notunterkunft für akzeptabel

22.08.2019
Klagen über Notunterkunft
Rastatt (ema) - Ein Rastatter Ehepaar, beide 60, werden vom Vermieter aus seiner Wohnung geklagt. Die Hartz-IV-Bezieher kommen in die Obdachlosenunterkunft Niederbühl und klagen über die dortigen Verhältnisse. Die Verwaltung hält die Zustände für akzeptabel (Foto: ema). »-Mehr
Stuttgart
Grüne Ratlosigkeit

22.08.2019
Viel Grüne Ratlosigkeit
Stuttgart - Winfried Kretschmann macht es spannend, zu spannend nach Meinung einer wachsenden Zahl an Parteifreunden. Denn der Ministerpräsident will seit Monaten nicht nur nicht sagen, ob er bei der Landtagswahl 2021 wieder antritt (Foto: Marijan Murat/dpa). »-Mehr
Berlin
´Mit schwarzer und grüner Null´

22.08.2019
BT-Interview zu Klimaschutz
Berlin (red) - Andreas Jung ist Unions-Fraktionsvize (dpa-Foto) im Bundestag. Der Abgeordnete aus dem Wahlkreis Konstanz leitet die Klimakommission von CDU und CSU, die im September ihre Vorschläge vorlegen will. Im BT-Interview nennt er erste Ideen und Maßnahmen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Erste Hilfe rettet Leben. Hand aufs Herz: Wüssten Sie, was zu tun ist?

Ja.
Nein.
Teilweise.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz