https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
KSC-Aufholjagd kommt zu spät
KSC-Aufholjagd kommt zu spät
25.08.2019 - 15:31 Uhr
Karlsruhe (dpa) - Dem Karlsruher SC ist trotz einer starken Schlussphase die Revanche am Hamburger SV für die bittere Relegations-Pleite 2015 misslungen. Im ersten Aufeinandertreffen beider Clubs seit dem verpassten KSC-Aufstieg vor vier Jahren unterlagen die Badener dem Aufstiegsfavoriten der 2. Fußball-Bundesliga am Sonntag mit 2:4 (0:2).

Die Tore für den abgezockteren HSV erzielten Stürmer Lukas Hinterseer (16. Minute) per Foulelfmeter, Sonny Kittel (34./67.) und Jairo Samperio (90.+1). Daniel Gordon (76.) und Philipp Hofmann (88.) machten es zwar in der Schlussphase noch mal spannend, das Aufbäumen kam aber zu spät. Während die Hamburger damit wieder die Tabellenspitze übernahmen, rutschte der Aufsteiger nach der zweiten Niederlage nacheinander ins obere Mittelfeld der Tabelle ab.

Hamburgs Samperio macht alles klar

Nach dem Seitenwechsel drängte die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz zwar auf den Anschlusstreffer, aber der HSV schlug meist zur richtigen Zeit zu. Erst schien Kittel mit seinem herrlichen Schlenzer zum 3:0 alle Hoffnungen des KSC beendet zu haben. Dann aber köpfte Gordon nach einer Ecke von Marvin Wanitzek noch das 1:3. Rund zehn Minuten später schob Hofmann sogar zum 2:3 ein. Doch dann sorgte Jairo Samperio kurz vor Schluss für den Sieg der Gäste.

Der Treffer stand sinnbildlich für den Spielverlauf: Karlsruhe versuchte viel und spielte engagiert, die Gäste allerdings agierten deutlich effektiver im Abschluss. Im Stile eines Aufsteigers nutzte der HSV fast jede seiner Gelegenheiten eiskalt aus. In Sachen Spielwertung könnte es aber noch ein Nachspiel geben.

Fall Jatta: KSC-Protest möglich

Denn HSV-Coach Dieter Hecking ließ erneut den Flügelstürmer Bakery Jatta von Beginn an auflaufen. Bei dem Gambier soll es Zweifel an der Identität geben, weshalb sich der KSC einen Protest gegen die Spielwertung vor der Partie offen gelassen hatte. Am Montag wolle man sich diesbezüglich beraten, hatte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer vor dem Anpfiff bei Sky gesagt.

Foto: Scheuber/GES

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Zwischen Revanche und Rache

24.08.2019
Endlich Chance auf Revanche
Karlsruhe (red) - Über vier Jahre ist es her, dass der Karlsruher SC (Foto: GES) gegen den Hamburger SV quasi in letzter Sekunde den Aufstieg in die Bundesliga verpasst hat. An diesem Sonntag treffen die beiden Vereine erstmals seit dem Relegationsdrama wieder aufeinander. »-Mehr
Karlsruhe
KSC will HSV-Trauma überwinden

23.08.2019
KSC will Trauma überwinden
Karlsruhe (lsw) - Der Karlsruher SC will am Sonntag mit einem Sieg gegen den Hamburger SV sein Relegationstrauma von 2015 überwinden. "Es wird ein harter Brocken. Aber ich bin optimistisch und wir wissen auch, dass wir drei Punkte holen können", sagte Daniel Gordon (Foto: GES). »-Mehr
Iffezheim
Jeder Tag hat seine Besonderheit

21.08.2019
Große Woche mit buntem Programm
Iffezheim (nie) - Vom 24. August bis 1. September finden während der Großen Woche in Iffezheim insgesamt 58 Rennen statt, darunter viele sportliche Höhepunkte. Jeder der sechs Renntage steht unter einem anderen Motto, zum Beispiel gibt es wieder einen KSC-Renntag (Foto: Archiv/Ernst). »-Mehr
Baden-Baden
Blues, Rock und Pop in aller Vielfalt

21.08.2019
Bluesclub stellt Programm vor
Baden-Baden (co) - Die Vorstandsmitglieder des Bluesclubs Baden-Baden präsentierten das Programm der kommenden Saison (Foto: co). Angekündigt werden wieder etliche Highlights: Viele der Bands spielen ehrliche, handgemachte Musik und eigene Songs. »-Mehr
Salzburg / Stuttgart
Offensive Situationskomik

20.08.2019
Kurzer Applaus für Uraufführung
Salzburg/Stuttgart (red) - Die Premiere der Komödie "Die Empörten" von Theresia Walser (Foto: dpa) ist bei den Salzburger Festspielen zurückhaltend aufgenommen worden. Das Stück mit Caroline Peters ist eine Koproduktion mit dem Schauspiel Stuttgart und dort ab Januar zu sehen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der Bruchsaler Volocopter hat in Singapur einen bemannten Testflug absolviert. Glauben Sie, dass es gelingt, die Flugtaxis ab 2021 kommerziell einzusetzen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz