https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Irakischer Asylbewerber aus Karlsruhe tot im Meer
Irakischer Asylbewerber aus Karlsruhe tot im Meer
27.08.2019 - 16:55 Uhr
Brüssel/Karlsruhe (dpa/lsw) - An der belgischen Küste ist die Leiche eines Irakers geborgen worden, der nach einem Asylantrag in Karlsruhe offenbar über den Ärmelkanal nach England schwimmen wollte. Die Staatsanwaltschaft in Brügge bestätigte am Dienstag entsprechende Informationen belgischer Medien. Der 48 Jahre alte Mann hatte behördliche Papiere aus Karlsruhe bei sich, wie Behördensprecher Yves Segaert sagte. Darunter sei die Aufforderung gewesen, sich bei den Behörden in Karlsruhe zu melden.

Eine Sprecherin des Landratsamtes Karlsruhe sagte, der Mann sei im Dezember in Aachen in einem aus Belgien kommenden Zug aufgegriffen und zunächst in eine Einrichtung nach Bochum gebracht worden. Von dort wurde er nach Baden-Württemberg weitergeleitet. Er hätte sich in der Landeserstaufnahmestelle in Karlsruhe melden sollen. Dort sei er aber nie erschienen.

Der Tote, der am Freitagnachmittag in der Nähe eines Windparks im Wasser gefunden wurde, hatte nach Segaerts Worten eine improvisierte Schwimmweste aus leeren Plastikflaschen am Körper. Vermutlich habe er versucht, von Nordfrankreich aus Großbritannien zu erreichen. Der Kanal ist selbst an der engsten Stelle mehr als 30 Kilometer breit.

Segaert sagte, einige Tage vor Entdeckung der Leiche sei bereits ein aus leeren Flaschen gebautes Floß mit zwei Personen vor der französischen Küste gesichtet worden. Ob der Tote einer der beiden sei, sei jedoch unklar.

Symbolfoto: Michael Kappeler/dpa/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden / Ötigheim
Großrazzia in Asylbewerberunterkünften

24.07.2019
Razzia in Asylunterkünften
Baden-Baden/Ötigheim (red) - 188 Polizisten sind in der Nacht zum Dienstag an einer großen Durchsuchung in drei Asylbewerberunterkünften in Baden-Baden und Ötigheim beteiligt gewesen. Sie fanden bei der Razzia verschiedene Drogen, Diebesgut und eine illegale Waffe (Foto: av/sre). »-Mehr
Berlin
Spahns neue Gesetzes-Offensive

18.07.2019
Spahn-Gesetze auf den Weg gebracht
Berlin (bms) - Kaum ein anderes Kabinettsmitglied hat schon so viele Gesetzentwürfe auf den Weg gebracht wie Gesundheitsminister Jens Spahn. Gestern holte der CDU-Politiker gleich zu einem dreifachen Schlag aus. Unter anderem ging es um die eine Masern-Impfpflicht (dpa-Foto). »-Mehr
Eppingen
Weniger Flüchtlinge, weniger Geld?

01.04.2019
Kommunen sind sauer auf Scholz
Eppingen (lsw) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will den Großteil der Flüchtlingsgelder des Bundes an die Länder streichen. Das sorgt in den Kommunen für große Empörung. Ein Besuch in Eppingen zeigt, warum der soziale Zusammenhalt in Gefahr ist (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz