https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Heiraten an Schnapszahl-Termin
Heiraten an Schnapszahl-Termin
28.08.2019 - 08:15 Uhr
Konstanz (lsw) - Ist Heiraten an einem Schnapszahl-Termin noch im Trend? Zumeist ja, doch das nächste Datum, der 1.9.19, ist in Baden-Württemberg zumindest kaum gefragt - es ist allerdings auch ein Sonntag.

Einige Standesämter, etwa in Konstanz am Bodensee, hätten sogar eine Ausnahme gemacht und geöffnet. Es habe aber keine Anfragen gegeben, so Renate Reisch vom Standesamt. Dafür umso beliebter: der 19.9.19. In Konstanz wären an einem Donnerstag drei Hochzeiten normal - am 19.9.19 sind es acht. Damit ist das Standesamt in der Stadt am Bodensee für diesen Tag ausgebucht.

In Karlsruhe heiraten auch ganz ohne besondere Zahlenfolge Paare gern in den kommenden Wochen. Laut dem dortigen Standesamt ist der September dort inzwischen der gefragteste Monat für Heiratsschließungen.

Für ganz Baden-Württemberg sieht das anders aus: Laut Statistischem Landesamt war der August im vergangenen Jahr mit 7.806 Eheschließungen der beliebteste Monat. Der Mai folgte mit 6.325 Hochzeiten erst an dritter Stelle nach dem Juni (6.831). Die Verteilung werde aber "vor allem davon bestimmt, in welchem Monat es einen sogenannten Schnapszahl-Tag gab", sagt Werner Brachat-Schwarz vom Landesamt.

So habe das Heiraten an einem besonderen Datum in den Jahren 2005 bis 2009 dazu beigetragen, dass im jeweiligen Monat am häufigsten geheiratet wurde (2005: Mai; 2006: Juni; 2007: Juli; 2008: August; 2009: September). Der begehrteste Hochzeitstag 2017 war der 7.7.17 mit 1.825 Hochzeiten. "Zweifelsohne auch deshalb, weil er auf den beliebtesten Wochentag, Freitag, fiel", so Brachat-Schwarz. Am 18.8.18, einem Samstag, wurden in Baden-Württemberg 1.424 Ehen geschlossen - wiederum der mit Abstand höchste Wert.

Im Konstanzer Standesamt wurden noch andere Trends beobachtet: Neben fremdsprachigen Trauungen auf Englisch, Ungarisch, Russisch und Italienisch bietet das Standesamt in besonderen Einzelfällen auch eine Übertragung der Trauung via Skype an.

Symbolfoto: Andreas Lander/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Oettinger denkt an zweite Heirat

08.08.2019
Oettinger denkt an zweite Heirat
Stuttgart (lsw) - EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (65, Foto: zei) kann sich vorstellen, noch einmal zu heiraten. "Friederike und ich denken darüber nach, ob aus unserer tiefen Verbindung auch eine Ehe werden kann", sagte der CDU-Politiker dem Magazin "Bunte". »-Mehr
Baden-Baden
Selbst Goethe wäre nicht mehr tragbar

27.07.2019
Thea Dorn über Kunstfreiheit
Baden-Baden (red) - Im Umgang mit zunehmend aggressiver werdenden Kunstfreiheitsdebatten hat Autorin und Philosophin Thea Dorn beim Baden-Badener "Sommerdialog" in der Kunsthalle für Maß und Vernunft plädiert: Denn selbst Goethe wäre heute nicht mehr tragbar (Foto: Viering). »-Mehr
Baden-Baden
Spiel um kuriose und echte Krankheiten

28.03.2019
Kuriose und echte Krankheiten
Baden-Baden (asm) - Kuriose Erkrankungen plagen den armen Argan angeblich. Die Hauptfigur in einem der bekanntesten Theaterstücke des französischen Schriftstellers Molière nahm kürzlich Platz auf der Bühne des Baden-Badener Richard-Wagner-Gymnasiums (Foto: Meier). »-Mehr
Stuttgart
Drei Wünsche für die große Liebe

22.03.2019
Atemberaubendes "Aladdin"-Musical
Stuttgart (red) - Mit atemberaubenden Effekten und exzellenten Darstellern ist das Disney-Musical "Aladdin" in Stuttgart angelaufen. Der Zuschauer bekommt bei dem unterhaltsamen Spektakel in orientalischer Atmosphäre viel geboten, inklusive Happy End (Foto: Stage/Deen van Meer). »-Mehr
Bühl
Schon früher Rechte gehabt

11.03.2019
Schon früher Rechte gehabt
Bühl (red) - Frauen werden von manchen noch immer als das schwächere Geschlecht angesehen. Aber warum eigentlich? Bereits in der Antike genossen Frauen Privilegien. Und auch im frühen Islam genossen sie mehr Rechte als andere Frauen in jener Zeit (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz