https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Änderungen bei Autoversicherung
Änderungen bei Autoversicherung
29.08.2019 - 12:50 Uhr
Berlin/Stuttgart (lsw) - Für Hunderttausende Autobesitzer in Baden-Württemberg gibt es Änderungen bei der Kfz-Haftpflicht- und der Kaskoversicherung. Für sie gelten künftig andere Regionalklassen, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Donnerstag mitteilte.

So werden bei der obligatorischen Haftpflicht 1,3 der 5,7 Millionen Autos in Baden-Württemberg in eine höhere Regionalklasse eingestuft, unter anderem in Heilbronn oder auch in Ulm. Für 830.000 Autos, unter anderem in Karlsruhe oder Heidenheim, gelten künftig bessere, weil niedrigere Regionalklassen.

Bei den rund 4,8 Millionen Kaskoversicherungen ist es umgekehrt. Hier wird die Mehrheit, nämlich 1,1 Millionen, in bessere Klassen eingestuft. Für etwa 300.000 Pkw geht es in eine schlechtere Klasse.

Der GDV errechnet jedes Jahr die Schadensbilanzen der 413 Zulassungsbezirke Deutschlands und teilt diese in die sogenannten Regionalklassen ein. Je besser man dort eingestuft ist, desto günstiger wirkt sich das auf den Versicherungsbeitrag aus. Die Kosten hängen aber noch von vielen weiteren Faktoren ab, sodass die veränderte Einstufung allein noch keine Aussage darüber erlaubt, wie sich der gesamte Beitrag für die Kfz-Versicherung entwickelt.

Symbolfoto: Christin Klose/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
KSC will Serie in Kiel ausbauen

16.08.2019
KSC will Serie in Kiel ausbauen
Karlsruhe (lsw) - Zweitliga-Spitzenreiter Karlsruher SC will seine Auftaktserie in der 2. Bundesliga bei Holstein Kiel (Sonntag, 13.30 Uhr) ausbauen. "Wir fahren mit einer breiten Brust dorthin", sagte Trainer Alois Schwartz am Donnerstag. Rund 1.000 KSC-Fans reisen mit (Foto: dpa). »-Mehr
Forbach
Nur ein Fünftel der Fahrer nicht zu schnell unterwegs

15.08.2019
Es wird weiter viel zu viel gerast
Forbach (red) - Ernüchternde Bilanz der Geschwindigkeitsmessungen in Herrenwies: Die Displays haben bis jetzt nichts gebracht, es gab keine Besserung. Zwischen Campingplatz und Dorfmitte hielten sich nur 20 Prozent an die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h (Foto: av). »-Mehr
Gernsbach / Forbach
Zu unrecht Kindergeld kassiert

14.08.2019
Zu unrecht Kindergeld kassiert
Gernsbach/Forbach (stj) - "Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll." Die 21-Jährige, die sich am Dienstag vor dem Amtsgericht wegen Sozialleistungsbetrugs verantworten musste, war sich ihres Vergehens offenbar nicht bewusst. Sie hatte ohne Anspruch Kindergeld kassiert (Foto: av). »-Mehr
Rastatt
´Alles tun, was technisch machbar ist´

09.08.2019
Niederbühl: Brücke kommt später
Rastatt (dm) - Bahn und Baufirma wollen die Niederbühler Anwohner beim Weiterbau des Tunnels "so gering wie möglich belasten". Für Enttäuschung sorgt im Ort, dass sich der Bau der geplanten Brücke über die Gleise um ein Jahr verzögert, wie es bei der Infoveranstaltung hieß (Foto: fuv). »-Mehr
Stuttgart
Auf der Suche nach dem ´Silent Rider´

02.08.2019
Kampf gegen Motorradlärm
Stuttgart (vn) - 30 vom Motorradlärm geplagte Kommunen im Südwesten haben sich zusammengeschlossen, darunter Baden-Baden und Gaggenau. Sie wollen gemeinsam mit dem Land einen Forderungskatalog erarbeiten, um das Problem endlich einzudämmen (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz