https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Pedalritter ohne Furcht, aber mit Tadel
Pedalritter ohne Furcht, aber mit Tadel
31.08.2019 - 14:45 Uhr
Von Egbert Mauderer

Rastatt - Der Fahrradsattel ist kein Ort der Mäßigung. Nicht umsonst werden die Strampler auch als Pedalritter bezeichnet. Unter den Radlern finden sich einige Exemplare ohne Furcht, dafür mit Tadel, die gegen jede Vorgabe der Verkehrsordnung gepanzert sind - Motto: Wie uncool ist das denn, die Fortbewegung per Rad sachgemäß auszuführen?

Die ganz Coolen waren zuletzt am nördlichen Stadteingang Rastatts unterwegs. Dort ist seit einigen Monaten eine fast drei Millionen Euro teure Unterführung durch den Eisenbahndamm in Betrieb. Vater Staat zeigte sich also besonders fürsorglich, um die Radler vor der Engstelle der Bundesstraße unter der Brücke zu schützen und sie sicher über einen kleinen Schlenker in die Stadt zu lotsen. Doch o weh: Das ist ein Umweg von rund 80 Metern. Unzumutbar.

Also lösten die ganz Eiligen flugs einen Freifahrtschein für die alte Route direkt neben der Bundesstraße. Zunächst hatte sich das zuständige Regierungspräsidium nicht gerade dadurch ausgezeichnet, den ausgemusterten Weg mit einer ordentlichen Hemmschwelle auszustatten. Der Asphalt wurde auf einigen Metern entfernt. Doch derartiges Stückwerk kann einen echten Pedalritter nicht aufhalten.

Die Profilspuren im Sand belegten: Einige Pedaleure hatten zu dem neuen Radweg kein sehr zugewandtes Verhältnis. Ein Schild wies zwar den Weg. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass ein tatkräftig-unbeirrter Sattel-Held sich von ein bisschen Metall sensibilisieren lässt, dürfte so hoch sein wie die Chance, dass jemand die Tour de France mit einem Bierbike gewinnt. Daher werden die Unbeirrbaren am nördlichen Stadteingang jetzt baulich in die Schranken gewiesen: Eine Absperrung soll sie auf den rechten Weg zwingen.

Foto: Daniel Melcher

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz