https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Bruder mit Beil und Hammer attackiert
cms-netcontent.de
01.09.2019 - 18:00 Uhr
Karlsruhe (red) - Mit einem Beil und einem Hammer bewaffnet ist ein 45-jähriger Mann am Samstagmorgen in der Karlsruher Südstadt auf seinen jüngeren Bruder losgegangen. Der 43-Jährige erlitt hierbei glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Der Täter wurde festgenommen und kam in Untersuchungshaft. Das teilten die Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidium Karlsruhe am Abend in einer Pressemitteilung mit.

Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen hatten die beiden Männer, die gemeinsam in einer Wohnung in der Karlsruher Südstadt leben, in der Vergangenheit schon öfter Streit. Am Samstag kam es gegen 15 Uhr offenbar erneut zu einem zunächst verbalen Disput, wonach sich der 45-jährige Verdächtige kurz in sein Zimmer begab. Als er kurz darauf wieder das gemeinsame Wohnzimmer betrat, soll der Tatverdächtige unvermittelt mit einem Beil sowie einem Hammer auf seinen jüngeren Bruder eingeschlagen haben, heißt es in der MItteilung. Der 43-Jährige konnte den Schlägen jedoch ausweichen, woraufhin es zum Handgemenge kam. Dabei erlitt der Jüngere leichte Verletzungen.

Nachdem ein ebenfalls in der Wohnung anwesender Angehöriger auf die Auseinandersetzung aufmerksam wurde, kam er dem 43-Jährigen zu Hilfe. Der Verdächtige konnte daraufhin bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der Tatverdächtige wurde am Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wegen eines versuchten Tötungsdelikts dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ottersweier
Von der Hub nach Grafeneck

31.08.2019
Von der Hub nach Grafeneck
Ottersweier (adme) - Vor 80 Jahren begann der Zweite Weltkrieg. Damit verbunden ist auch der Hitler-Befehl vom 1. September 1939 mit dem Anfang des Euthanasie-Programms der Nazis. Der Beitrag möchte daran erinnern, wobei drei Opfer aus Ottersweier im Mittelpunkt stehen (Foto: pr). »-Mehr
Sasbachwalden
Rekordverdächtig viele Bäche in Sasbachwalden

31.08.2019
Viele Bäche in Sasbachwalden
Sasbachwalden (nr) - Nicht umsonst trägt Sasbachwalden das Wort "Bach" im Ortsnamen. Die Gemeinde nennt rekordverdächtig viele Fließgewässer ihr Eigen (Foto: bru). Rekordverdächtig ist auch die Anzahl der Mühlen, die in Sasbachwalden einst betrieben wurden. »-Mehr
Bornheim
Harsch wird Hornbach-Chef

28.08.2019
Harsch wird Hornbach-Chef
Bornheim (dpa) - Der Chef der Drogeriekette dm, Erich Harsch (dpa-Foto), wird Anfang 2020 neuer Vorstandsvorsitzender der Hornbach Baumarkt AG. Der 57-Jährige folgt auf Steffen Hornbach (61), der Ende dieses Jahres das Amt aus gesundheitlichen Gründen abgibt. »-Mehr
Ottersweier
Beste Stimmung bei Feierabendhock

26.08.2019
Feierabendhock kommt gut an
Ottersweier (mig) - Da passte alles: Bereits am Freitagabend strömten Bes ucher zum Aspichhof. Zwei Tage vor dem großen Tag der offenen Tür wollten sie bei einem Feierabendhock die Atmosphäre auf dem schön gelegenen Hofgut oberhalb von Ottersweier genießen (Foto: mig). »-Mehr
Rastatt
´Dschihad Calling´: Ein Theaterabend ohne einfache Antworten

26.08.2019
Brisantes Theaterstück
Rastatt (red) - An ein brisantes Thema wagt sich das Phoenixtheater in seiner neuen Inszenierung heran. Das junge Ensemble bereitet sich auf "Dschihad Calling" nach dem gleichnamigen Roman von Christian Linker vor. Es geht um Jugendliche, die sich dem IS annähern (Foto: red). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz