https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
17-Jähriger stiehlt Linienbus
17-Jähriger stiehlt Linienbus
02.09.2019 - 15:50 Uhr
Kehl (red) - Ein Jugendlicher hat in der Nacht zum Sonntag einen Linienbus von einem Gelände in Altenheim bei Kehl gestohlen und sich mit diesem anschließend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die nächtliche Ausfahrt des 17-Jährigen endete für ihn mit einer ganzen Litanei an Anzeigen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde bei der Fahndung eine Streifenbesatzung gegen 1.15 Uhr am Ortsausgang in Richtung Goldscheuer auf den Bus aufmerksam und nahm umgehend die Verfolgung über die L98 in Richtung Offenburg auf. Zwei weitere Beamte stellten ihren Streifenwagen in der Zwischenzeit auf Höhe der Abfahrt zu Hohnhurst quer, um die Flucht zu unterbinden.

Der 17-jährige Fahrer des Schwergewichts ließ sich von dem plötzlichen Hindernis nicht beirren, heißt es in der Mitteilung weiter. Er umfuhr den Streifenwagen kurzerhand und verursachte so an beiden Fahrzeugen sowie einem Verkehrsschild einen Schaden von deutlich über 10.000 Euro.

Der Jugendliche fuhr anschließend weiter in Richtung Langhurst, wo er den Linienbus auf Höhe des Neubaugebiets stoppte und seine Flucht zu Fuß fortsetzte.

Der 17-jährige mutmaßliche Haupttäter stellte sich wenig später auf der Wache des Polizeireviers Offenburg. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls, Unfallflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Inwieweit noch andere, in der Nähe des Busses vorläufig festgenommene Jugendlichen mit den Ereignissen in Verbindung stehen, wird derzeit geprüft.

Zeugen der filmreifen Fahrt oder Personen, die durch das Fahrverhalten des Verdächtigen möglicherweise gefährdet wurden, sollen sich unter der Telefonnummer (07807) 95799-0 melden.

Symbolfoto: Karmann /dpa/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Königsbach
Horrorcrash endet in Tragödie

02.09.2019
Horrorcrash endet in Tragödie
Königsbach-Stein (red) - Bei einem schweren Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der Landesstraße 611 prallte ein 18-jähriger Biker gegen eine 27-jährige Autofahrerin. Beide wurden von brennendem Benzin übergossen, der Mann starb noch am Unfallort (Foto: Einsatz-Report24). »-Mehr
Karlsruhe

01.09.2019
Bruder mit Beil und Hammer attackiert
Karlsruhe (red) - Mit einem Beil und einem Hammer bewaffnet ist ein 45-jähriger Mann am Samstagmorgen in der Karlsruher Südstadt auf seinen jüngeren Bruder losgegangen. Der 43-Jährige erlitt hierbei glücklicherweise nur leichte Verletzungen (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Motorradfahrer weicht aus und stürzt

30.08.2019
Biker weicht aus und stürzt
Rastatt (red) - Weil er einem ausparkenden Auto ausweichen musste, ist ein 47-jähriger Leichtkraftradfahrer am Donnerstagmorgen in Rastatt leicht verletzt worden. Die Autofahrerin war in der Sicht eingeschränkt (Symbolfoto: dpa/av). »-Mehr
Herbrechtingen
Frau stirbt bei Frontalkollision

30.08.2019
Frau stirbt bei Frontalkollision
Herbrechtingen (lsw) - Eine Autofahrerin ist nahe Ulm bei dem vergeblichen Versuch, einem entgegenkommenden Wagen auszuweichen, gestorben. Das Manöver missglückte und sie krachte mit dem Auto, das auf ihre Straßenseite geraten war, frontal zusammen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Autotür geöffnet: Fahrradfahrer stürzt

29.08.2019
Autotür geöffnet: Fahrradfahrer stürzt
Rastatt (red) - Ein Autofahrer hat am Mittwoch in Rastatt die Tür geöffnet, ohne nach hinten zu schauen. Er brachte dadurch einen Fahrradfahrer zu Fall. Der Radler geriet aus dem Gleichgewicht, als er dem plötzlichen Hindernis auswich. Er wurde leicht verletzt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz