https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Land bei Technikunterricht vorn
Land bei Technikunterricht vorn
03.09.2019 - 11:10 Uhr
Stuttgart/Frankfurt (lsw) - Nirgendwo sonst in Deutschland hat das Thema Technik in der Schule einen höheren Stellenwert als in Baden-Württemberg. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Maschinenbauverbandes VDMA, der dafür die Lehrpläne der 16 Bundesländer für allgemeinbildende Schulen ausgewertet hat.

Mit knapp 87,9 von 100 möglichen Punkten führt Baden-Württemberg die Rangliste an. Der bundesweite Durchschnitt liegt bei 73,6 Punkten.

Zur Spitzengruppe gehören laut VDMA auch Sachsen-Anhalt und Thüringen. Alle drei Bundesländer zeichneten sich insbesondere durch ein eigenständiges Wahlpflichtfach "Technik" in den meisten Schulformen aus, lobt der VDMA. Die Studie hebt zudem speziell im Südwesten das Pflichtfach "Biologie, Naturphänomene und Technik" in den Jahrgangsstufen 5 und 6, ein übergreifendes Leitbild für berufliche Orientierung sowie die Einführung des Fachs "Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung" hervor. Auch gebe es Ansätze für interdisziplinäres Lernen. Die Kooperation zwischen den einzelnen Fächern könnte aber noch verstärkt werden, heißt es weiter.

"Wenn Jugendliche nicht mit Technik in Berührung kommen, steuern wir auf einen Nachwuchsmangel zu. Das würde die internationale Position des deutschen Maschinenbaus gefährden", warnte Hartmut Rauen, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Mäßige Erwartungen an Apfelernte

03.09.2019
Mäßige Erwartungen an Apfelernte
Stuttgart (lsw) - Zu Beginn der Apfelernte in Baden-Württemberg rechnen die Obstbauern mit Verlusten gegenüber dem Rekordjahr 2018. Im Erwerbsobstbau werden rund 370.000 Tonnen Äpfel erwartet, wie das Landwirtschaftsministerium in Stuttgart mitteilte (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Infoveranstaltung zu ´eWayBW´

03.09.2019
Infoveranstaltung zu "eWayBW"
Gaggenau (red) - Die FDP Gaggenau lädt am Dienstag, 3. September, zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "eWayBW" ein. Es soll um die Frage gehen, ob es sich bei dem Vorhaben um ein echtes Zukunftskonzept oder um ein überflüssiges Projekt handelt (Foto: BMUB/Hilgers/Archiv). »-Mehr
Gaggenau
Mehr Lebensqualität durch Fachwissen

02.09.2019
Sulzbacher hilft in Äthiopien
Gaggenau (mm) - Andreas Kuppinger (23) ist Student am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Der Sulzbacher fliegt für den Verein Engineers Without Borders (EWB) am 8. September nach Äthiopien, um dort eine zuverlässige Trinkwasserversorgung sicherzustellen (Foto: EWB). »-Mehr
Baden-Baden
Ohne Leistungsziel Heilkraft der Natur wirken lassen

01.09.2019
Die Natur als Therapeut erleben
Baden-Baden (red) - Raus in die Natur, das kann dem stressgeplagten modernen Menschen Erholung und Linderung bringen. Die natürliche Umgebung als heilende Kraft wahrnehmen und erleben zu lernen, dabei hilft Landschaftstherapeut Harald Holzmann (Foto: pr). »-Mehr
Stuttgart
Viele Studenten noch immer ohne Bleibe

31.08.2019
Wohnraum für Studenten knapp
Stuttgart (lsw) - Tausende angehende Studenten sind kurz vor Beginn des Wintersemesters im Oktober nin Baden-Württemberg och auf der Suche nach einer bezahlbaren Bleibe. Die freien Zimmer in Wohnheimen reichen für die Bewerberzahlen bei weitem nicht aus (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Knapp zwei Drittel der Bürger glauben, dass Politik und Sicherheitsbehörden die Gefahr des rechtsextremen Terrors in den vergangenen Jahren unterschätzt haben. Sie auch?

Ja.
Nein.
Kann ich nicht beurteilen.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz