https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
KSC zieht Einspruch wegen Jatta zurück
KSC zieht Einspruch wegen Jatta zurück
03.09.2019 - 16:12 Uhr
Karlsruhe (lsw) - Im Fall Bakery Jatta hat der Karlsruher SC seinen Einspruch gegen die Spielwertung der 2:4-Niederlage gegen den Hamburger SV zurückgenommen.

Der badische Fußball-Zweitligist begründete seine Entscheidung am Dienstag damit, dass das Hamburger Bezirksamt tags zuvor die Ermittlungen gegen den HSV-Profi eingestellt hatte. "Dem KSC ging es zu jedem Zeitpunkt ausschließlich darum, den Verein vor einem etwaigen Wettbewerbsnachteil zu schützen", hieß es in einer Vereinsmitteilung des KSC.

Vor gut einer Woche war der Karlsruher SC dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Bochum gefolgt und hatte aufgrund der Diskussion um die Identität von Jatta Einspruch gegen die Spielwertung erhoben. Auch Nürnberg und Bochum zogen jetzt ihren Einspruch zurück.

Das Bezirksamt Hamburg-Mitte hatte seit zweieinhalb Wochen in einem Anhörungsverfahren die Identität des Gambiers geprüft. Diese soll nach einem Bericht der "Sport Bild" in Zweifel stehen. Spekuliert wurde, dass Jatta einen anderen Namen haben und älter sein könnte.

Foto: Robert Michael/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Auch der KSC legt Einspruch ein

27.08.2019
KSC legt Einspruch ein
Karlsruhe (red) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat wegen des Einsatzes von HSV-Spieler Bakery Jatta (Foto: dpa) Einspruch gegen die Spielwertung der 2:4-Niederlage gegen den Hamburger SV eingelegt. Die Situation um Jattas Spielberechtigung ist nach wie vor ungeklärt. »-Mehr
Karlsruhe
KSC legt Protest gegen Wertung ein

26.08.2019
KSC legt Protest gegen Wertung ein
Karlsruhe (lsw) - Die verpasste Revanche für die verlorene Relegation gegen den HSV gerät beim KSC schnell in den Hintergrund. Der Fall Bakery Jatta beherrscht die Diskussionen. Am Montagmittag legte der Verein Protest gegen die Wertung des 2:4 gegen die Hanseaten ein (Foto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
Altensteiger treiben Herden auf Kaltenbronn

24.08.2019
Weidestreit auf dem Kaltenbronn
Gernsbach (friz) - Jahrhundertelang wurden die Hochflächen des Kaltenbronngebiets, die sogenannten Grinden, beweidet. Es entwickelte sich ein Streit zwischen Gemeinden aus dem Murgtal und dem Kirchspiel Altensteig, das unter anderem Gernsbacher Flächen beanspruchte (Foto: Zapf). »-Mehr
Berlin
´Müssen Wettlauf nach unten verhindern´

24.08.2019
Kein Steuerwettlauf
Berlin (bms) - Die Union will die Unternehmen steuerlich entlasten. Dagegen plant die SPD eine Wiederführung der Vermögensteuer. Der Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung, Sebastian Dullien, hält nichts von einem Steuerwettlauf nach unten (Foto: pr). »-Mehr
Bühl
Autobahn-Drängler zieht den Kürzeren

17.08.2019
Fahrverbot hat weiter Bestand
Bühl (red) - Am Ende der Verhandlung zog der 22-jährige Angeklagte seinen Einspruch gegen einen Strafbefehl wegen Nötigung und Beleidigung im Straßenverkehr zurück. Aufgrund einer einschlägigen Vorstrafe signalisierte der Richter, das Fahrverbot nicht aufzuheben (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz