https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Betrunken erheblichen Schaden angerichtet
Betrunken erheblichen Schaden angerichtet
04.09.2019 - 11:20 Uhr
Baden-Baden (red) - Ihre Uneinsichtigkeit kommt eine Autofahrerin in Baden-Baden teuer zu stehen: Die Frau setzte sich betrunken hinter das Steuer. Beim Ausparken rammte sie dann gleich zwei Autos. Der Schaden beläuft sich auf circa 37.000 Euro.

Die 41-jährige Audi-Fahrerin setzte sich gegen 0,45 Uhr vor einem Hotel in der Lange Straße hinters Steuer, obwohl sie Alkohol getrunken hatte. Umstehende hatten sie sogar noch darauf hingewiesen, in diesem Zustand besser nicht mehr Auto zu fahren. Doch auch davon ließ sich die Frau nicht von ihrem Vorhaben abbringen.

Das ging aber schnell gründlich schief: Bereits beim Ausparken rammte sie zwei andere Fahrzeuge. Weiteres Unheil wurde laut Polizei wohl nur dadurch verhindert, dass ein Zeuge beherzt eingriff. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 37.000 Euro.

Die Polizei wurde gerufen, die eine Blutprobe der Dame anordnete. Danach wurde ihr der Führerschein abgenommen.

Symbolfoto: Christian Jung/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden / Gaggenau
Urteil gegen Todesfahrer von Gaggenau rechtskräftig

02.09.2019
Todesfahrer: Urteil rechtskräftig
Baden-Baden/Gaggenau (lsw/red) - Das Urteil gegen den Unfallfahrer von Gaggenau, der eine 54-jährige Frau und ihren sieben Monate alten Enkel vor dem Daimler-Ausbildungszentrum in der Goethestraße totfuhr und flüchtete, ist rechtskräftig. Der Mann habe die Berufung zurückgenommen (Foto: fuv/av). »-Mehr
Rheinmünster
Betrunken mit Auto überschlagen

28.08.2019
Betrunken mit Auto überschlagen
Rheinmünster (red) - Ein Autofahrer ist am Dienstag zwischen Leiberstung und Stollhofen in einer Linkskurve von der Straße abgekommen. Der Wagen überschlug sich, der Fahrer wurde verletzt. Ursache für den Unfall war wohl ein Alkoholpegel von mehr als 1,2 Promille (Symbolfoto: red). »-Mehr
Feldberg
Auerhahn getötet: Keine weiteren Zeugen gefunden

24.08.2019
Toter Auerhahn: Keine weiteren Zeugen
Feldberg (lsw) - Zwei Wochen nach dem gewaltsamen Tod eines Auerhahns am Feldberg im Schwarzwald hat die Polizei keine weiteren Zeugen gefunden. Auch der Aufruf, sich mit Videoaufnahmen oder Fotos zu melden, habe nichts bewirkt, sagte eine Polizeisprecherin (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Zu schnell und zu betrunken

20.08.2019
Mehr Verkehrstote im Land
Stuttgart (lsw/fk) - In den ersten sechs Monaten des Jahres sind mehr Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen als im ersten Halbjahr des Vorjahres. Insgesamt starben 214 Menschen. Im Bereich des Polizeipräsidiums Offenburg starben 14 Menschen (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Zahl der Verkehrstoten gestiegen

19.08.2019
Zahl der Verkehrstoten gestiegen
Stuttgart (lsw) - In den ersten sechs Monaten des Jahres sind mehr Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen als im ersten Halbjahr des Vorjahres - und mehr als jeder zweite wurde getötet, weil die Fahrer betrunken oder zu schnell unterwegs waren (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Knapp zwei Drittel der Bürger glauben, dass Politik und Sicherheitsbehörden die Gefahr des rechtsextremen Terrors in den vergangenen Jahren unterschätzt haben. Sie auch?

Ja.
Nein.
Kann ich nicht beurteilen.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz