https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Studie zu Grundschule: Großer Lehrermangel droht
Studie zu Grundschule: Großer Lehrermangel droht
09.09.2019 - 11:05 Uhr
Gütersloh (dpa) - Bis zum Jahr 2025 werden Prognosen der Bertelsmann-Stiftung zufolge mindestens 26.300 Lehrer an Grundschulen fehlen. Damit sei die Lage noch dramatischer, als von der Kultusministerkonferenz (KMK) erwartet, heißt es in einer Studie der Stiftung.

Die KMK hatte im vergangenen Oktober einen Mangel von 15.300 Grundschullehrern im Jahr 2025 errechnet.

Die Studie der Bertelsmann-Stiftung bezieht sich auf die Bevölkerungsprognose des Statistischen Bundesamts aus dem vergangenen Juni. Sie geht für das Jahr 2025 von 3,254 Millionen bis 3,323 Millionen Kindern zwischen sechs und zehn Jahren aus. Die Experten der Bertelsmann-Studie orientierten sich nach eigenen Angaben an der fast niedrigsten Variante - und kamen dabei bereits auf ein Plus von 168.000 Kindern zur Zahlenbasis der Kultusministerkonferenz. Die Folge, so die Autoren der Studien: Für 2025 müssten nochmal 11.000 Lehrer mehr eingestellt werden, als von der KMK ermittelt. So komme man auf die Zahl von 26.300 fehlenden Grundschullehrern.

Neue Studie bestätigt ältere Schätzungen

Die Bertelsmann-Stiftung hatte im Januar 2018 bereits eine Studie mit ähnlichen Zahlen veröffentlicht, die allerdings auf einer älteren Bevölkerungsprognose aufbaute. Auch wenn die Größenordnung von damals durch die neue Auswertung weitgehend bestätigt werde, sei man von der "Dynamik doch überrascht worden", sagte Mit-Autor Dirk Zorn. Die neue Studie sei "ein Weckruf", denn die Kinder, die im Jahr 2025 in der Grundschule lernen werden, seien schon alle auf der Welt.

Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Verbuschung verhindern, Kohleausstieg vorantreiben

09.09.2019
Verbuschung verhinden
Gernsbach (galu) - Landtagsabgeordneter Dr. Alexander Becker und Peter Hauck, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg, luden am Freitag zu einer Wanderung ein. Thematisiert wurden unter anderem Natur-, Klima und Artenschutz (Foto: L. Gangl). »-Mehr
Baden-Baden
Das Leben ist nicht gerecht

09.09.2019
Saisonmotto "Ist das gerecht?"
Baden-Baden (sr) - Das Theater hat die neue Spielzeit mit einem tagesaktuellen Stück von Lutz Hübner und Sarah Nemitz eröffnet: "Furor" zeigt die Sprachlosigkeit zwischen einem Politiker und "einfachen" Menschen, die schwer arbeiten und doch ums Überleben kämpfen (Foto: Klenk). »-Mehr
Gaggenau
Stolze Parade durch die Benz-Stadt

08.09.2019
Parade durch die Benz-Stadt
Gaggenau (tom) - 125 Jahre. So lange bereits wie kein anderer Ort auf der Welt ist Gaggenau Standort der Automobilindustrie. Ein großer Korso - ausschließlich mit Fahrzeugen aus Gaggenauer Produktion - war am Sonntagnachmittag Höhepunkt des Festwochenendes. (Foto: Senger) »-Mehr
Forbach
Weitere Großinvestition in die Wasserversorgung

07.09.2019
Weitere Großinvestition
Forbach (mm) - Eine umfangreiche Tagesordnung hat der Gemeinderat nach der Sommerpause abzuarbeiten. Dazu zählt die Vorstellung des Vorentwurfs für die Wasserversorgung Hundsbach. Eine Großinvestition von mehr als zehn Millionen Euro steht bevor (Foto: av). »-Mehr
Baden-Baden
Chinesen als Vorbild für die Hauenebersteiner

06.09.2019
Ortsdurchfahrt: Vergleich zur Großen Mauer
Baden-Baden (hez/red) - In Haueneberstein wird derzeit die Ortsdurchfahrt saniert. Einem Bürger geht es wohl zu langsam. Er hat einen Zettel mit einer Rechnung an den Bauzaun gehängt. Dabei stellt er fest: Die Chinesen kamen bei der Großen Mauer schneller voran (Foto: A. Herr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz