https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Vollsperrung in Richtung Kaltenbronn
Vollsperrung in Richtung Kaltenbronn
10.09.2019 - 06:55 Uhr
Gernsbach/Bad Wildbad (red) - Die Fahrbahnsanierung auf der L76b bei Sprollenhaus in Richtung Kaltenbronn hat begonnen. Darauf macht das Regierungspräsidium Karlsruhe aufmerksam. Im Laufe des Montags wurde die Vollsperrung eingerichtet. Dann wird die L76b zwischen der Kreisgrenze und dem Abzweig der L351 bei Sprollenhaus saniert.

Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis Anfang November andauern.

Für die Dauer der Vollsperrungen wird eine Umleitung eingerichtet, informiert das RP Karlsruhe weiter. Während der Sperrungen erfolgt die Umleitung des Verkehrs von Enzklösterle kommend über die L351, die B294, die L350 sowie die B462 über Seewald, Schönegründ, Forbach und Weisenbach. Von Bad Wildbad kommend ist eine Umleitung über die L351, die B294, die L340, die L564 und die B462 über Calmbach, Höfen, Dobel, Bad Herrenalb, Loffenau und Gernsbach eingerichtet.

Im Zeitraum zwischen dem 9. und dem 20. September werde laut Ankündigung der Behörde zeitgleich auf der Umleitungsstrecke die L340 zwischen Dobel und dem Abzweig der L339 Richtung Dennach saniert. Für diesen Zeitraum wird der Verkehr weiter ab Bad Herrenalb über die L564, die L565, die K4571 und die B294 über Marxzell, Conweiler, Birkenfeld und Neuenbürg umgeleitet.

Aufgrund der Vollsperrung können die Bushaltestellen Kaltenbronn und Schwarzmißhütte vom Landkreis Calw kommend während der Bauarbeiten nicht bedient werden. Eine Umleitungsstrecke kann für den Linienverkehr aufgrund der örtlichen Verhältnisse ebenfalls nicht eingerichtet werden. Betroffen sind hiervon die aus Richtung Altensteig, Bad Wildbad und Freudenstadt verkehrenden Linien 723, 7780 und 7781. Auf der Linie 723 (Schömberg - Bad Wildbad - Kaltenbronn) enden alle Fahrten, die bisher bis Kaltenbronn geführt wurden, bereits in Bad Wildbad am Bahnhof. Die Linien 7780 (Bad Wildbad - Freudenstadt) und 7781 (Altensteig - Kaltenbronn) bedienen Kaltenbronn regulär jeweils im Sommerhalbjahr vom 1. Mai bis zum 1. November an Wochenenden und Feiertagen.

Die Rufbusse der Linie 7780 sowie die Fahrten der Linie 7781 von Freudenstadt beziehungsweise Altensteig kommend fahren aufgrund der Baumaßnahme nur bis zur Haltestelle Sprollenhaus Schule und enden dort, informiert das RP Karlsruhe abschließend.

Symbolfoto: Frank Vetter/av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Jahnallee erneut gesperrt

09.09.2019
Jahnallee erneut gesperrt
Rastatt (dm) - Nach Sperrungen im September/Oktober 2018 und im Mai/Juni 2019 gibt es in der Jahnallee in Rastatt ab Montag erneut kein Durchkommen mehr. Im Auftrag der Deutschen Bahn werden Sanierungsarbeiten an der dortigen Eisenbahnbrücke ausgeführt (Foto: dm). »-Mehr
Rastatt
Eine Sperrung

07.09.2019
Jahnallee: Nächste Sperrung
Rastatt (dm) - Nach Sperrungen im September/Oktober 2018 und im Mai/Juni 2019 gibt es in der Jahnallee in Rastatt ab Montag erneut kein Durchkommen mehr. Im Auftrag der Deutschen Bahn werden Sanierungsarbeiten an der dortigen Eisenbahnbrücke ausgeführt (Foto: dm). »-Mehr
Karlsruhe
Rheinbrücke: Sperrungen erst im Oktober

05.09.2019
Brückensperrung verschoben
Karlsruhe (lsw) - Die ursprünglich für diesen Monat geplante Vollsperrung der Karlsruher Rheinbrücke an zwei Wochenenden wird auf Oktober verschoben. Grund sind laut Regierungspräsidium Karlsruhe unerwartete Schäden an der Stahlkonstruktion (Foto: vn/av). »-Mehr
Baden-Baden
Ab Montag weniger Stau-Stress am Bertholdplatz

22.08.2019
Ende für Stau-Qual in Sicht
Baden-Baden (hez) - Rasch schreitet der Bau der Kreisverkehrsanlage am Bertholdplatz voran. Dies wird die Autofahrer freuen: Am 26. August soll dort die heftige Stau-Qual zu Ende gehen, denn stadteinwärts kann dann der Verkehr wieder auf der Lichtentaler Straße rollen (Foto: hez). »-Mehr
Bühl
Alles hat sich optimal eingependelt

15.08.2019
Neue Fahrbahn für die Seestraße
Bühl (gero) - Die Pendelschnur des Asphaltfertigers über den neu einbetonierten Rinnenplatten ist zugleich die Richtschnur für die exakten Einbauhöhen der drei Fahrbahnbeläge in der Oberbrucher Ortsdurchfahrt (L85/Seestraße). Gestern begannen die Asphaltarbeiten (Foto: Hammes). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz