https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Schwesig an Krebs erkrankt
Schwesig an Krebs erkrankt
10.09.2019 - 11:38 Uhr
Schwerin (dpa) - Schlimme Diagnose für Manuela Schwesig: Die 45 Jahre alte SPD-Politikerin ist an Brustkrebs erkrankt. Ihr Amt als kommissarische SPD-Chefinin in Berlin gibt sie deshalb auf. Als Ministerpräsidentin in Schwerin macht sie weiter.

Das gab sie bei einer Kabinettssitzung am Dienstag in Schwerin bekannt, wie die Staatskanzlei mitteilte. Das Amt der Ministerpräsidentin und auch den SPD-Vorsitz in Mecklenburg-Vorpommern wolle sie aber weiter ausüben, erklärte die 45-Jährige.

Schwesig ist eine von drei kommissarischen SPD-Bundesvorsitzenden. Zusammen mit Malu Dreyer und Thorsten Schäfer-Gümbel wollte sie die Partei bis zur geplanten Wahl eines Führungsduos im Dezember anführen.

Krebs heilbar

"Die gute Nachricht ist: Dieser Krebs ist heilbar. Allerdings ist dafür eine medizinische Behandlung notwendig", sagte Schwesig den Angaben zufolge. Dies werde dazu führen, dass sie in den kommenden Monaten nicht an allen Tagen öffentliche Termine wahrnehmen könne.

Parteiämter auf Bundesebene niedergelegt

Sie sei sehr zuversichtlich, wieder vollständig gesund zu werden. "Allerdings ist auch klar, dass ich in den kommenden Monaten meine Kräfte auf Mecklenburg-Vorpommern, meine Gesundheit und meine Familie konzentrieren muss. Deshalb werde ich meine Parteiämter auf Bundesebene niederlegen", sagte Schwesig.

Foto: Wolfgang Kumm/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
Honig saugen aus dem Positivem

02.09.2019
Ungemütlicher Wahlabend
Berlin (red) - Die Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen schwächen Union und SPD (dpa-Foto) auf Bundesebene - beide sehen aber vor allem das Positive. Im Konrad-Adenauer-Haus und im Willy-Brandt-Haus hebt man jeweils die "passende" Hälfte des Ergebnisses hervor. »-Mehr
Berlin
Der Coup des Olaf Scholz

17.08.2019
Der Coup des Olaf Scholz
Berlin (red) - Jetzt will er also doch: Bundesfinanzminister Olaf Scholz (dpa-Foto) hat seine Bereitschaft erklärt, für den SPD-Bundesvorsitz zu kandidieren. Damit ist die Liste der Anwärter inzwischen ziemlich lang. Was Scholz damit aufs Spiel setzt und welche Chancen er hat. »-Mehr
Baden-Baden
´Schuss kann nach hinten losgehen´

03.06.2019
"Richtige Konsequenz"
Baden-Baden (kli) - Der Nahles-Rücktritt (Foto: dpa) wird auch in der regionalen SPD diskutiert. Bundestagsabgeordnete Gabriele Katzmarek fürchtet, die Partei werde nicht befriedet. Landtagsabgeordneter Jonas Weber mahnt, man solle sich nun Zeit für die Nachfolgersuche nehmen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz