https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mehr Schuldsprüche im Land
Mehr Schuldsprüche im Land
10.09.2019 - 18:04 Uhr
Stuttgart (lsw) - Immer mehr Menschen in Baden-Württemberg werden vor Gerichten schuldig gesprochen. Im Jahr 2018 wurden 104.797 Männer und Frauen verurteilt - rund 4.100 Verurteilungen mehr als im Vorjahr, wie das Justizministerium am Dienstag in Stuttgart mitteilte.

Einen Zuwachs in dieser Größenordnung verzeichnete das Ministerium zuletzt im Jahr 2004. Die Anzahl der bei den Staatsanwaltschaften im Land eingegangenen Verfahren sei stark angestiegen.

Landesjustizminister Guido Wolf (CDU) führt den Anstieg der Verurteilten auch auf die Aufstockung des Personals bei Gerichten und Staatsanwaltschaften zurück.

Symbolfoto: David-Wolfgang Ebener/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Wenig Betrieb auf ´Europ´-Baustelle

10.09.2019
Wenig Betrieb auf "Europ"-Baustelle
Baden-Baden (hez) - Was ist los auf der Großbaustelle des Europäischen Hofs? Derzeit herrscht dort nur wenig Betrieb an Arbeitskräften. Einst waren 180 Arbeiter angekündigt worden. Ist das Projekt in Schwierigkeiten? Das BT hat beim Bauherrn und zuständigen PR-Büro nachgefragt (Foto: sre). »-Mehr
Heidelberg
Immer mehr Ältere rauchen

10.09.2019
Immer mehr Ältere rauchen
Heidelberg (lsw) - Seit Jahren sinkt die Zahl der jungen Raucher. Doch gleichzeitig gibt es immer mehr ältere Menschen, die rauchen. In dieser Altersgruppe ist sogar ein signifikanter Anstieg der Raucher festzustellen. Dieser fällt gerade bei den Frauen sehr stark aus (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Mannheim
Höhere Gebühren für Weiterbildung drohen

10.09.2019
Höhere Gebühren für Weiterbildung?
Mannheim (lsw) - Für Weiterbildung muss bald möglicherweise mehr bezahlt werden. Baden-Württembergs Städtetag schlägt Alarm. Er erteilt Plänen der Bundesregierung eine Absage, für allgemeine Weiterbildung, z.B. in Volkshochschulen, Umsatzsteuer zu erheben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Was blieb, das hat in einen Koffer gepasst

10.09.2019
Als Gaggenau verwüstet wurde
Gaggenau (red) - "Heute bin ich 89 Jahre alt, habe drei Kinder, sechs Enkel, zehn Urenkel. Ich wünsche mir, dass dies alles nicht vergessen wird", sagt Maritta Herrmann. Sie berichtet vom 10. September 1944, jenem Sonntag, als Gaggenau zum ersten Mal im Bombenhagel unterging (Foto: Senger). »-Mehr
Gaggenau
In Gedanken an die Opfer

10.09.2019
In Gedenken an die Opfer
Gaggenau (red) - Während des Zweiten Weltkriegs ist Gaggenau Ziel von Flugangriffen geworden. Zum Gedenken veranstalten die Kirchengemeinden in Zusammenarbeit mit der Stadt um 19 Uhr einen Gedenkgottesdienst in der katholischen Kirche St. Josef (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz