https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Rastatt: Doch nicht Willy-Brandt-Brücke
Rastatt: Doch nicht Willy-Brandt-Brücke
17.09.2019 - 07:10 Uhr
Rastatt (dm) - Die "Hindenburgbrücke" in Rastatt wird nicht in Willy-Brandt-Brücke umbenannt. Den Antrag der SPD, den die Verwaltung nun als Beschlussvorschlag vorlegte, hat der Gemeinderat mit 25 Nein- gegen 17-Ja-Stimmen abgelehnt (eine Enthaltung).

Es war der dritte Anlauf in der Sache, nachdem der im Januar gestellte Antrag im April vertagt und im Mai - kurz vor der Kommunalwahl - von der Tagesordnung genommen worden war. Trotzdem wäre den Fraktionssprechern von CDU, FW und FuR zufolge eine Würdigung des früheren Bundeskanzlers und Friedensnobelpreisträgers weiter möglich.

Diese sträubten sich zwar gegen den Brückenantrag. Sie stellten aber in Aussicht, künftig einen der umgestalteten Plätze in der Stadt nach ihm zu benennen. Brigitta Lenhard (CDU) brachte den neuen Postvorplatz ins Spiel, ebenso Herbert Köllner (FW), der zudem die obere Kaiserstraße oder den Bahnhofsvorplatz als Möglichkeiten nannte. Ein konkreter Antrag hierzu wurde indes nicht gestellt - weshalb SPD-Fraktionsvorsitzender Joachim Fischer bezweifelte, dass den Worten "Taten folgen". Er sprach von einer "Peinlichkeit". OB Hans Jürgen Pütsch schlug vor, in einer Fraktionsvorsitzendenbesprechung einen Konsens über die Namensgebung an anderer Stelle zu finden, doch Fischer forderte dazu auf, nun "Farbe zu bekennen" für den Mann, den er als einen Wegbereiter der deutschen Einheit, Architekten der Entspannungspolitik und Versöhner skizzierte.

Entgegen der SPD- und Grünen-Auffassung, dass die Brücke keinen offiziellen Namen habe - sie hieß mal Friedensbrücke, Hindenburgbrücke, Neue Brücke, ohne dass dazu Ratsbeschlüsse bekannt seien -, sah die Mehrheit die so beschilderte "Hindenburgbrücke" im Volksmund verankert. Auch die AfD lehnte die Umbenennung ab. Beiträge zu Hindenburg und dessen historischer Wertung unterband der OB jedoch. Es sollte allein darum gehen, ob Brandt Namensgeber sein soll.

Foto: Egbert Mauderer

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
´Europ´: Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestartet

17.09.2019
Insolvenz in Eigenverwaltung
Baden-Baden (hez) - Der Um- und Erweiterungsbau des Europäischen Hofs soll nun über ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung noch zu einem guten Ende gebracht werden. Ein entsprechender Antrag wurde inzwischen gerichtlich genehmigt. Nun wird ein Investor gesucht (Foto: stn). »-Mehr
Karlsruhe
Literarisch-satirische Annäherung an den angriffslustigen Star

17.09.2019
Geglückter Jürgens-Abend
Karlsruhe (red) - "Mein Jahr ohne Udo Jürgens", die anspruchsvolle, witzige Annäherung an den 2014 gestorbenen Sänger ist am Badischen Staatstheater geglückt: Erzähler Gunnar Schmidt und Johannes Mittl am Klavier bringen auch die Evergreens überzeugend (Foto: Staatstheater). »-Mehr
Kuppenheim
Demonstration der Stärke

17.09.2019
Puma lässt die Muskeln spielen
Kuppenheim (tm) - Am letzten Spieltag der Motoball-Bundesliga zeigte Puma Kuppenheim beim klaren Sieg gegen Taifun Mörsch seine Klasse (Foto: rayk). Zuvor verlor der MSC Philippsburg in Budel und verpasste somit die Qualifikation für die Playoffs. Comet Durmersheim bleibt Vierter. »-Mehr
Nur
Das Mentalitätsmonster

17.09.2019
Ringer Stäbler gewinnt Bronze
Nur-Sultan (dpa) - Frank Stäbler (Foto: dpa) gewann bei der Ringer-WM in Kasachstan Bronze. Der Top-Athlet setzte sich nach einer starken Hoffnungsrunde im Duell um Rang drei gegen Mohamed Elsayed (Ägypten) durch. Zudem schaffte er die Qualifikation für Olympia 2020. »-Mehr
Berlin
Bei der Grundsteuer-Reform knirscht es

17.09.2019
Knatsch um Grundsteuer
Berlin (red) - Misslingt die Reform der Grundsteuer (Symbolfoto: dpa) womöglich noch auf der Zielgeraden? Am kommenden Freitag steht das Mammutprojekt erstmals im Plenum des Bundesrats auf der Tagesordnung. Doch aus den Ländern kommt Widerstand gegen die Reform. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz