www.spk-bbg.de/branchensieger
Land will Trend zu Mikroabenteuer nutzen
Land will Trend zu Mikroabenteuer nutzen
18.09.2019 - 07:55 Uhr
Stuttgart (lsw) - Die baden-württembergische Tourismusbranche sieht Chancen im neuen Hang zum kleinen Abenteuer vor der Haustüre, dem sogenannten Mikroabenteuer.

"Das ist eindeutig ein Trend, denn es ist leicht, preiswert und spannend", sagt Andreas Braun, Chef des Tourismusverbands Baden-Württemberg. "Man sollte sich einfach trauen und machen." Gemeinsam mit Outdoor-Experten und Reiseanbietern versucht Braun, die eigentlich sehr individuelle Idee der Mikroabenteuer zu nutzen, um vor allem Naturliebhaber mit Trekkingcamps im Schwarzwald oder einer Hängebrücke in Bad Wildbad anzusprechen.

Die Angebote zwischen Alb, Kurpfalz und Schwarzwald sind noch etwas übersichtlich, aber sie sollen ausgebaut und beworben werden. Neben den bislang sechs Trekkingplätzen im Nordschwarzwald mit Waldtoilette und Feuerstelle wie das Camp Kniebis sind zum Beispiel weitere am Albsteig und dem populären Schluchtensteig geplant. Umsatz und Geld spült diese Outdoor-Form nach Angaben der Branche nicht in die Kasse, aber langfristig dürften sich Regionen vor allem für junge Zielgruppen interessant machen.

Der britische Abenteurer Alastair Humphreys hatte 2014 in einem Buch den Titel "Microadventures" kreiert. "Es geht um Abenteuer, die jedermann in seinem Alltag und in seiner Umgebung erleben kann", sagt der Autor, Blogger und Motivationstrainer. Gemeinsam mit Braun diskutiert er am Mittwoch (11.00) in Stuttgart über Outdoor-Trends in Baden-Württemberg.

Foto: Sabine Zoller

(Das Bild zeigt die Hängebrücke in Bad Wildbad)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Elektroflitzer für die Bauhöfe

13.09.2019
Elektroflitzer für die Bauhöfe
Gaggenau (tom) - Wenn sich Ende September die Nutzfahrzeugbranche in Karlsruhe ein Stelldichein gibt, dann erwartet man in Gaggenau besonders erwartungsvoll die Öffnung: Denn bei der Nufam präsentiert König Metall Elektrofahrzeuge, die besonders alltagstauglich sind (Foto: tom). »-Mehr
Baden-Baden
´Kurzfristig buchen, öfter reisen, kürzere Aufenthalte´

13.09.2019
Tourismus-Chef Mair im Interview
Baden-Baden (red) - Der Schwarzwaldtourismus hat im vergangenen Jahr erneut deutliche Zuwächse verzeichnet. Doch wie sieht die weitere Perspektive aus? Welche Trends gibt es? Das BT hat mit Hansjörg Mair, Geschäftsführer der Schwarzwald Tourismus GmbH, gesprochen (Foto: sga). »-Mehr
Hamburg
Studie warnt: Freizeitstress durchs Smartphone

12.09.2019
Freizeitstress durchs Smartphone
Hamburg (dpa) - Das Smartphone führt laut einer neuen repräsentativen Studie dazu, dass immer mehr Deutsche unter Freizeitstress leiden. Das Angebot schüre einen Druck zur Optimierung und die Angst, etwas zu verpassen. Vor allem soziale Beziehungen litten darunter (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Es wird wieder sonnig und wärmer

10.09.2019
Es wird wieder sonnig und wärmer
Stuttgart (lsw) - Im Laufe der Woche wird es im Südwesten Deutschlands noch einmal sonnig und bis zu 26 Grad warm. Am Mittwoch und Donnerstag kann es zwar vereinzelt regnen, ansonsten soll es aber trocken und zunehmend heiter werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Geld ist da, Bewerber fehlen

10.09.2019
Geld ist da, Bewerber fehlen
Rastatt (fk) - Finanzielle Mittel für Lehrstellen sind beim Rastatter Schulamt ausreichend vorhanden, nur an Bewerbern mangelt es. Besonders an Grundschulen merkt die in der Barockstadt ansässige Behörde das Fehlen von Pädagogen - wie ganz Deutschland auch (Foto: fk). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Nach Angaben des Digitalverbands Bitkom wird mittlerweile jeder zehnte Weihnachtsbaum online gekauft. Ist der Kauf im Internet auch für Sie eine Option?

Ja.
Nein.
Ich kaufe keinen Weihnachtsbaum.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz