www.spk-bbg.de/branchensieger
Ältere Kinder weniger beim Arzt
Ältere Kinder weniger beim Arzt
19.09.2019 - 07:12 Uhr
Stuttgart (lsw) - Mit steigendem Alter ihrer Kinder nehmen Eltern Vorsorgeuntersuchungen für den Nachwuchs seltener in Anspruch. Das geht aus einer Auswertung der Versichertendaten der AOK Baden-Württemberg hervor.

So wurden im Jahr 2017 noch sämtliche bei der AOK versicherten Babys zur Untersuchung U4 gebracht. Zur Untersuchung U8, die bei Kindern im Alter von vier Jahren ansteht, kamen nur noch 80 Prozent, wie die Krankenkasse am Donnerstag mitteilte.

Bei den insgesamt zehn Vorsorgeuntersuchungen - die letzte steht mit etwa fünf Jahren an - prüfen Ärzte den Gesundheitszustand und die altersgemäße Entwicklung - beispielsweise ob Kinder gut sehen, hören oder sprechen können. Nach Angaben der AOK sollen Verdachtsfälle rechtzeitig diagnostiziert und behandelt werden können. Die Kosten übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen.

Kinderuntersuchungen sind verpflichtend

Die Untersuchungen sind nach dem Kinderschutzgesetz Baden-Württemberg verpflichtend. Ob Erziehungsberechtigte dieser Pflicht nachgekommen sind, prüfen die Gesundheitsämter nach Angaben des Sozialministeriums bei der Einschulungsuntersuchung. Versäumte Untersuchungen müssen nachgeholt werden. Entweder übernimmt diese das Gesundheitsamt oder sie findet bei einem Arzt statt und das Landratsamt trägt die Kosten, so eine Sprecherin des Ministeriums.

Vorsorgeuntersuchung für Teenager zwischen 13 und 14 Jahren haben 2017 noch 43 Prozent der Versicherten wahrgenommen - 2013 waren es noch knapp 52 Prozent.

Symbolfoto: Sigrid Gombert/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
´Manchmal heikel, aber immer spannend´

13.09.2019
Ära Föry geht zu Ende
Rastatt (sl) - "Manchmal heikel, immer spannend", sagt Bertold Föry, wenn er an fast 30 Jahre als Ortsvorsteher in Rauental denkt. Am Montag endet seine Amtszeit. Viel habe er für Rauental erreichen können, aber für seinen Nachfolger gibt es auch noch ein paar Aufgaben (Foto: sl). »-Mehr
Karlsruhe
Ausblick auf die große Landesausstellung

12.09.2019
Ausblick auf Baldung-Schau
Karlsruhe (red) - Ab 30. November zeigt die Kunsthalle Karlsruhe eine Landesausstellung zu Hans Baldung Grien. Gestern wurde ein Baldung-Bild vorgestellt, das mit Unterstützung der Siemens-Kunststiftung und anderer Mäzene erworben werden konnte (Foto: Kunsthalle). »-Mehr
Heidelberg
Immer mehr Ältere rauchen

10.09.2019
Immer mehr Ältere rauchen
Heidelberg (lsw) - Seit Jahren sinkt die Zahl der jungen Raucher. Doch gleichzeitig gibt es immer mehr ältere Menschen, die rauchen. In dieser Altersgruppe ist sogar ein signifikanter Anstieg der Raucher festzustellen. Dieser fällt gerade bei den Frauen sehr stark aus (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Schwierige Arbeit an den Mauern der Burg

10.09.2019
Schwierige Arbeit an Altem Schloss
Baden-Baden (red) - Die Instandsetzungsarbeiten am Alten Schloss Hohenbaden dauern an. Aktuell steht der Bereich des oberen Palas im Mittelpunkt der Sanierungen. Die Arbeiten, vor allem an den Mauern, sind schwierig und sollen noch bis Jahresende dauern (Foto: G. Bayerl). »-Mehr
Berlin
´Das ist reine Propaganda´

10.09.2019
Nicht gefährlicher als andere
Berlin (bms) - Nach dem schweren Unfall mit mehreren Toten in Berlin ist eine Debatte um den SUV entbrannt. Der Unglücksfahrer fuhr einen solchen Wagen. Die Fahrzeuge seien aber nicht gefährlicher als andere, so der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer im BT-Interview (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Nach Angaben des Digitalverbands Bitkom wird mittlerweile jeder zehnte Weihnachtsbaum online gekauft. Ist der Kauf im Internet auch für Sie eine Option?

Ja.
Nein.
Ich kaufe keinen Weihnachtsbaum.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz