www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Rastatt wird Lese-Stadt
Rastatt wird Lese-Stadt
03.10.2019 - 13:14 Uhr
Rastatt (red) - Vier Tage lang verwandelt sich der Paradeplatz in Rastatt ab Donnerstag, 10. Oktober, in ein Lesewohnzimmer. Die Veranstalter von "Stadt-Lesen", die In novationswerkstatt Salzburg, machen bis Sonntag, 13. Oktober, erstmals Station in der Barockstadt und laden zum Freiluft-Lesefest ein. Insgesamt stehen an den vier Tagen laut Stadtverwaltung mehr als 3 000 Bücher aller Genres bereit, zudem werden zwei Lesungen angeboten.

Unterstützt wird die Aktion vom Rastatter Stadtmarketing, dem Fachbereich Schulen, Kultur und Sport sowie der Stadtbibliothek. Die Barockstadt ist dank zahlreicher Nominierung der Bürger, die im vergangenen Jahr die Bewerbung für die Veranstaltung unterstützt haben, eine von insgesamt 29 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die an der elften Lesetour teilnimmt. "Wir sind stolz, dass aufgrund der großen Unterstützung der Bürgerschaft so ein tolles Event nun auch nach Rastatt kommt", freut sich der städtische Eventmanager Markus Lang.

Offiziell eröffnet wird das Lesefestival auf dem Paradeplatz am Donnerstag um 18 Uhr. Geöffnet ist das "Lesewohnzimmer" dann jeden Tag von 9 bis 22 Uhr. Am Freitag laden im Rahmen eines Integrationslesetags Menschen mit Migrationshintergrund dazu ein, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. Um 19 Uhr liest Schriftstellerin Brigitte Glaser aus ihrem Roman "Rheinblick". Am Sonntag liest um 14 Uhr der Rastatter Autor Hans Peter Faller aus "Ludwig, die Stadtmaus" vor.

Wegen des Lesefestivals sind die Parkplätze auf dem Paradeplatz ab Mittwoch, 9. Oktober, 6 Uhr, bis Montag, 14. Oktober, 12 Uhr, gesperrt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Laufereignis führt am 12. Oktober wieder durch den Merkurwald

03.10.2019
Laufereignis führt auf den Merkur
Baden-Baden (red) - In knapp einer Woche ist der Merkur wieder das Ziel für viele Läufer. Am Samstag, 12. Oktober, startet der fünfte Merkurlauf an der Talstation der Merkurbahn, führt raus bis zur Nachtigall und ab dann bergauf bis zum Aussichtsturm auf dem Merkur (Foto: Matthias Altenau). »-Mehr
Rastatt
Rollerfahrer schwer verletzt

02.10.2019
Rollerfahrer schwer verletzt
Rastatt (red) - Schwere Verletzungen hat sich ein Rollerfahrer bei einem Unfall am Dienstagnachmittag zugezogen. Eine Autofahrerin war aus einer Tiefgarage im Friedrichsring gefahren und übersah dabei den aus Richtung Hindenburgbrücke kommenden Rollerfahrer (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Elsass-Bus in weiter Ferne

02.10.2019
Elsass-Bus in weiter Ferne
Rastatt (sl) - Rund 5.200 Menschen pendeln täglich aus dem Elsass in den Landkreis Rastatt. Eine Regiobuslinie hätte damit ein entsprechendes Fahrgastpotenzial. Eine Grobplanung liegt bereits vor. Doch es wird noch dauern, bis eine solche Buslinie kommen kann (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Regelwerk für Schulhöfe

02.10.2019
Regelwerk für Schulhöfe
Rastatt (ema) - Die Stadt zieht weiter die Daumenschrauben an, um Vandalismus, Vermüllung und Störungen durch Lärm einzudämmen. Der Verwaltungs- und Finanzausschuss beschloss eine Benutzungssatzung für das Gelände der 13 Schulen sowie der Sporthallen (Foto: ema). »-Mehr
Bühl
´Ordentliche Arbeit gemacht´

02.10.2019
Karius geht, Erbacher kommt
Bühl (gero) - Stühlerücken in der Bezirksleitung Bühl des Kreisforstamts Rastatt: Landrat Toni Huber verabschiedete am Montagnachmittag den bisherigen Bühler Dienstleiter Kay Karius in den Ruhestand und stellte den Nachfolger, Forstdirektor Clemens Erbacher, vor (Foto: Hammes). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Knapp 345.000 Pilger haben in diesem Jahr den Jakobsweg absolviert, das sind mehr als je zuvor. Könnten Sie sich das auch vorstellen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.
Ich habe ihn schon absolviert.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz