https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Experte: Schule beginnt zu früh
Experte: Schule beginnt zu früh
08.10.2019 - 08:05 Uhr
München (dpa/red) - Der strikte Schulbeginn in Deutschland um 8 Uhr oder teilweise noch früher ist nach Ansicht eines Schlafexperten vor allem für Jugendliche zu früh.

"Ich kann mir gut vorstellen, dass viele dann fitter, lernfähiger und insgesamt ausgeglichener sind, wenn sie etwas später in die Schule gehen", sagte der Leiter des Schlafmedizinischen Zentrums Nürnberg, Joachim Ficker in München. Er hält einen späteren Schulbeginn - etwa um 9 Uhr - für günstiger.

Eine große Rolle spiele beim Wachwerden die Sonne. "Morgens ans Licht zu gehen und aufzustehen, synchronisiert unsere innere Uhr", erklärte Ficker. "Wenn natürlich die Schule im Winter deutlich vor Sonnenaufgang beginnt, dann sind weder Schüler und Lehrer richtig synchronisiert und sind entsprechend wenig leistungsfähig."

Der Rat des Mediziners: Sich nachmittags körperlich austoben und weniger Zeit mit dem Handy auf dem Sofa verbringen. Auch der Fußweg in die Schule könne helfen. "Das reicht, um unsere innere Uhr zu synchronisieren, um unserem Organismus ein klares Startsignal zu geben: Jetzt ist Morgen, jetzt ist Tag, jetzt geht es los."

Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Elchesheim
Hornissennest illegal entfernt

05.10.2019
Hornissennest illegal entfernt
Elchesheim (as) - Wegen der Entfernung eines angeblichen Wespennests, das sich dann als Heimstatt streng geschützter Hornissen herausstellte, gibt es Ärger in Elchesheim-Illingen. Die Insekten wurden im Auftrag der Gemeinde von einem Schädlingsbekämpfer beseitigt (Foto: Deible). »-Mehr
Baden-Baden
´Wie im falschen Film´

04.10.2019
Loffenau krasser Außenseiter
Baden-Baden (red) - Nach fünf Niederlagen in Folge hat sich der TSV Loffenau (Foto: Archiv/fuv) in der Landesliga mittlerweile in der Gefahrenzone eingenistet. "Da macht man sich schon seine Gedanken", sagte Spielertrainer Patrick Ebner. Zumal nun Titelanwärter Langenwinkel gastiert. »-Mehr
Stuttgart
´Mitten unter uns´

30.09.2019
Mafia: "Mitten unter uns"
Stuttgart (bjhw) - IOK steht für Italienische Organisierte Kriminalität. 585 Mitglieder werden bundesweit einschlägigen Vereinigungen zugerechnet. "Rund ein Drittel davon leben aktuell in Baden-Württemberg", teilt das Innenministerium auf BT-Anfrage mit (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Kilometertiefes Loch wi rd verfüllt

20.09.2019
Geothermieprojekt ist Geschichte
Bühl (sre) - Das einstige Pilotprojekt "Bühl 1" ist endgültig Geschichte: Rund 40 Jahre nach dem Start der Bohraktion zur Gewinnung geothermischer Energie hat der Bühler Gemeinderat einstimmig beschlossen, das 2 699 Meter tiefe Loch verfüllen zu lassen (Foto: sie/Archiv). »-Mehr
Gaggenau
Lebhafte Diskussion zum ´Digital-Pakt Schule´

19.09.2019
Diskussion zum "Digital-Pakt"
Gaggenau (red) - Mit Beginn des Schuljahres trat der "Digital-Pakt Schule" in Kraft. Bund und Länder stellen in den nächsten fünf Jahren den Schulen insgesamt 5,5 Milliarden Euro für die Digitalisierung zur Verfügung. In Gaggenau diskutierte eine Expertenrunde zum Thema (Foto: SPD). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz