www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Augen der Menschen werden immer schlechter
Augen der Menschen werden immer schlechter
08.10.2019 - 17:35 Uhr
Genf (dpa) - Mehr Menschen auf der Welt werden künftig schlechte Augen haben. Diesen Trend sagt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wegen veränderter Lebens- und Arbeitsgewohnheiten der Menschen voraus.

Zum einen wachse der Anteil der Menschen mit Sehbeeinträchtigungen durch die höhere Lebenserwartung, weil Sehprobleme mit dem Alter zunähmen.

Zum anderen mache aber auch weniger Bewegung im Freien und mehr Zeit an Bildschirmen - Computer, Fernseher, Spielekonsolen, Handys - mehr Menschen kurzsichtig, schreibt die WHO zum Welttag des Sehens (10. Oktober). Auch die wachsende Zahl der Diabetes-Kranken sorge für mehr Augenkrankheiten: Zuckerkranke entwickelten oft Schäden an der Netzhaut.

Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit muss nach Angaben der WHO mit Sehbeeinträchtigungen leben, die mit teils simplen Mitteln beseitigt oder durch Eingriffe hätten verhindert werden können. Dabei handelt es sich etwa um Kurz- oder Weitsichtigkeit, einem grauen oder grünen Star. Der Produktivitätsverlust im Jahr allein durch unkorrigierte Kurzsichtigkeit werde auf 244 Milliarden Dollar (222 Milliarden Euro) geschätzt. Viele Kurzsichtige können bestimmte Tätigkeiten ohne Korrektur nicht verrichten.

In vielen Ländern mit niedrigen Einkommen mangelt es an Augenärzten und Behandlungsmöglichkeiten. Insgesamt haben 2,2 Milliarden Menschen - mehr als jeder vierte - nach dem Bericht Sehbeeinträchtigungen oder sind blind. 65 Millionen sind wegen unbehandeltem grauen Star erblindet, und mindestens 800 Millionen Menschen bräuchten eine Brille, Kontaktlinsen oder andere Sehkorrekturhilfen, damit ihre schlechten Augen ihr Leben möglichst wenig.

Symbolfoto: Sebastian Krahnert/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Mutterkuh Peggy führt die Herde an

07.10.2019
Mutterkuh Peggy führt die Herde an
Gernsbach (hap) - Für Weidetierhalter gibt es bei ihrer Arbeit weder schlechtes noch gutes Wetter, sondern immer nur das, wie es gerade ist. So war es auch beim 13. Weidefest der Weidetiergemeinschaft im Gernsbacher Ortsteil Reichental. 22 Rinder wurden in den Winterstall geführt (Foto: hap). »-Mehr
Baden-Baden
Eintauchen in die Welt sphärischer Klänge

07.10.2019
Ungewöhnliches Konzert
Baden-Baden (vr) - Der sibirische Multiinstrumentalist, Komponist und Sounddesigner Nadishana gilt zu Recht als einer der besten Handpanspieler der Welt. Das stellte er mit einem außergewöhnlichen Konzert in der Spitalkirche in Baden-Baden mal wieder unter Beweis (Foto: Rechel). »-Mehr
Rastatt
´Demokratie ist kein Selbstläufer´

04.10.2019
"Demokratie ist kein Selbstläufer"
Rastatt (xs) - Der ehemalige Bundesverfassungsrichter Udo Di Fabio war Festredner bei der Matinee zum Tag der Deutschen Einheit in Rastatt. Sein Appell: "Auch nach 70 Jahren ist unsere Demokratie kein Selbstläufer, demokratische Werte müssen gelebt und verteidigt werden" (Foto: Schlögl). »-Mehr
Forbach
´Lokomotivführer und Ideengeber´

04.10.2019
"Lokomotivführer und Ideengeber"
Forbach (birk) - Nach drei Jahrzehnten als Ortsvorsteher hat Achim Rietz den Stab an seinen Nachfolger Björn Gaiser weitergereicht. In einer Feierstunde würdigten Bürgermeisterin Katrin Buhrke und zahlreiche Weggefährten das außergewöhnliche Engagement von Rietz (Foto: birk). »-Mehr
Baden-Baden
Es rollt in der Innenstadt

30.09.2019
Oldtimer und Models locken
Baden-Baden (vr) - Das war ein Einkaufssonntag so ganz nach dem Geschmack der Baden-Badener Geschäftsleute: Sonnenschein, hübsche Models und sehenswerte Oldtimer lockten viele Menschen in die Kurstadt (Foto: Rechel). Zudem konnte man Elektromobilität ausprobieren. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Viele Bürger empfinden die Verwaltungssprache als zu kompliziert. Würden auch Sie sich einfachere Formulierungen auf Ämtern wünschen?

Ja, oft.
Ja, manchmal.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz