www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Tausende Blumenzwiebeln gesteckt
Tausende Blumenzwiebeln gesteckt
24.10.2019 - 07:10 Uhr
Baden-Baden (red) - Schon jetzt haben die Gärtner des städtischen Fachgebiets Park und Garten mit den Vorbereitungen für die nächste Blütensaison begonnen. Damit sich im Frühjahr die Parkanlagen in Baden-Baden in ein Blütenmeer verwandeln, stecken die Gärtner laut Mitteilung der städtischen Pressestelle seit zwei Wochen fast 100.000 Blumenzwiebeln in den Kuranlagen und in den Stadt- und Ortsteilen.

In dieser Woche pflanzten die städtischen Gärtner laut Mitteilung exakt 7.660 Tulpen in 64 verschiedenen Sorten im Dahliengarten an der Klosterwiese. Seit drei Jahren ist die Tulpenschau im Dahliengarten mit 64 Beeten unterschiedlicher Sorten ein Anziehungspunkt im April in der Lichtentaler Allee, heißt es weiter. Bereits in den beiden Vorwochen sei die Bepflanzung der Tulpen in den übrigen Beetflächen im Stadtkreis erfolgt. Insgesamt würden in diesem Herbst 26.000 Tulpen gesteckt.

Schwerpunkt auf Krokusse und Narzissen

Einen Schwerpunkt setzten die städtischen Gärtner in diesem Herbst auf Krokusse und Narzissen. Denn während Tulpen jedes Jahr neu in den Blumenbeeten gepflanzt werden, können sich Krokusse und Narzissen am Standort in den Parkanlagen vermehren und ihre eindrucksvollen Teppiche bilden, so die Stadtpressestelle weiter.

Jahr für Jahr würde das Gartenamt diese Blütenteppiche ergänzen, um die Frühjahrsblüte in den Wiesen- und Rasenflächen noch attraktiver zu gestalten. Dazu würden in den kommenden Wochen mehr als 72.000 neue Krokusse und Narzissen in den Kuranlagen, aber auch in der Weststadt, in Haueneberstein und im Obstgut Leisberg gepflanzt.

Foto: Stadt Baden-Baden/Fachgebiet Park und Garten

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
Das Höfesterben ebbt ab

24.10.2019
Fortschritte für Landwirte
Berlin (red) - Bundesagrarministerin Julia Klöckner (Foto: Nietfeld/dpa) sieht den Niedergang der deutschen Bauern gebremst. Bei der Vorstellung der "Perspektive Landwirtschaft" in Berlin sprach die CDU-Politikerin von Fortschritten. Insbesondere das Höfesterben verlangsamte sich. »-Mehr
Bühl
Tannheimer Tal statt Wallfahrtskirche

15.10.2019
OB Schnurr: Nun ab in den Urlaub
Bühl (gero) - Der Gratulationsmarathon für den alten und neuen OB Hubert Schnurr ging gestern Vormittag nahtlos weiter: Gut 100 Stadtbedienst ete standen zu einer Gratulationscour Schlange im Rathaus. Nächste Woche geht es nun in den Urlaub ins Tannheimer Tal (Foto: Margull). »-Mehr
Karlsruhe
Die Schlüsselfrage der Deutschen

11.10.2019
Rainer Eppelmanns Schlüsselfrage
Karlsruhe (kli) - Er ist ein prominentes Gesicht des DDR-Wendeherbsts 1989: Der Pfarrer und Bürgerrechtler Rainer Eppelmann (Foto: Klink). In Karlsruhe erläuterte der Berliner, weshalb er das Leben in der Demokratie jenem in der Diktatur vorzieht. Er tat das mithilfe seiner Biografie. »-Mehr
Rastatt
Tausende historische Fotos erzählen vom Alltag in Rastatt

10.10.2019
Alte Fotos erzählen vom Alltag
Rastatt (sl) - Die Erinnerung daran, wie es in Rastatt in den 50er, 60er und 70er Jahren aussah, verblasst zusehends. Gut dass es da Menschen wie Kurt Pottiez gibt. Das Fotoarchiv des Sammlers umfasst Tausende Abbildungen, die vom Alltag erzählen. Mitunter zeigt er sie bei Vorträgen (Foto: red). »-Mehr
Berlin
´Das ist kein großer Wurf´

10.10.2019
Latif: Nicht der große Wurf
Berlin (red) - Der Kieler Meteorologe und Klimaforscher Mojib Latif (dpa-Foto) hält die am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossenen Vorhaben zur Reduzierung der Treibhausgase für völlig unzureichend. Warum, erklärt er im BT-Interview. Ein paar Fortschritte sieht er aber doch. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am Donnerstagabend findet die Bambi-Gala erstmals in Baden-Baden statt. Werden Sie sich die Übertragung im Fernsehen anschauen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz