www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Neuer Helikopter für die KABS
Neuer Helikopter für die KABS
02.11.2019 - 07:49 Uhr
Speyer (lsw) - Mit viel Geduld und großer Vorfreude erwarten die Schnakenjäger am Rhein den dritten Hubschrauber für ihren Kampf gegen die Plagegeister. "Aktuell geplant ist, dass das Fluggerät Ende November in den USA auf ein Schiff geladen wird und zu uns kommt", sagte Norbert Becker von der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS).

Der Hubschrauber werde dann vor Weihnachten oder spätestens in der ersten Januarwoche in Deutschland erwartet und wohl in Hockenheim stationiert.

Viele Brutstätten können nur aus der Luft bekämpft werden. Vom Helikopter aus verteilt die KABS den biologischen Wirkstoff Bti, der die Larven der Stechmücken tötet.

Insgesamt werden die Schnakenjäger dann über drei Hubschrauber verfügen. "Wir können nicht in ein x-beliebiges Flugzeug steigen, sondern brauchen spezielles Equipment", betonte Becker. "GPS und allerlei Hightech kann man nicht einfach so ersetzen."

Wegen defekter Helikopter schlüpfen fast alle Schnaken

Wegen defekter Helikopter hatten die Experten Anfang Juni die kleinen Blutsauger nicht wie gewohnt aus der Luft abtöten können - daraufhin waren fast alle Schnaken geschlüpft, was stellenweise zu einer Plage führte. Das Einsatzgebiet der KABS reicht vom Kaiserstuhl im Süden bis Hessen im Norden und das rheinland-pfälzische Bingen im Westen.

Foto: Uli Deck/dpa/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Lindow
Pflichtaufgabe souverän erfüllen

02.11.2019
Pokal: Bisons bei Zweitligist
Lindow-Gransee (red) -Die Volleyball Bisons Bühl gastieren am Samstag im Pokal-Achtelfinale beim Zweitligisten Lindow-Gransee und sollten die Pflichtaufgabe souverän lösen. Zweitligist SSC Karlsruhe empfängt den Erstligisten aus Giesen und will für eine Sensation sorgen (Foto: Seiter). »-Mehr
Stuttgart
Knapper, kürzer, handlicher

02.11.2019
Kulturkonzept wird fortgeschrieben
Stuttgart (red) - Den Kulturinitiativen im ländlichen Raum will sich Kulturstaatsministerin Petra Olschowski (Foto: Viering) verstärkt widmen. Dort müsse mit finanziellen Mitteln, aber auch mit verbesserten Verkehrsbedingungen unterstützt werden. Kultur sei für die Gesellschaft unabdingbar. »-Mehr
Weisenbach
Für künftige Anforderungen gerüstet

02.11.2019
Konzept für Entwicklung
Weisenbach (birk) - Weisenbach hat sein Konzept zur Gemeinde- und Bevölkerungsentwicklung auf aktuellen Stand gebracht. Das Strategiepapier stellten Bürgermeister Daniel Retsch und Dr. Frank Friesecke vom Konzeptpartner STEG am Mittwoch im Rathaus vor (Foto: Birk). »-Mehr
Baden-Baden
AWO investiert in neue Vorhaben

02.11.2019
AWO investiert in neue Projekte
Baden-Baden (co) - Die Arbeiterwohlfahrt in Baden-Baden will in den kommenden Jahren kräftig in neue Projekte investieren. Auf dem Plan stehen betreutes Wohnen im Wörthböschel und der Bau eines Pflegeheims. Kürzlich wurden langjährige Mitglieder geehrt (Foto: Hecker-Stock). »-Mehr
Berlin
Bahn will mehr Räder befördern

01.11.2019
Bahn will mehr Räder befördern
Berlin (dpa) - Radfahrer sollen künftig mehr Möglichkeiten haben, ihr Rad in Fernzüge mitzunehmen. 2025 sollen auf allen Strecken Stellplätze verfügbar sein, wenn auch noch nicht in jedem Zug. Ziel bis dahin sind Mitnahmemöglichkeiten in 60 Prozent des Fernverkehrangebots (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Weil es nicht mehr genügend Freiwillige gibt, haben einige Gemeinden Bürger zum Dienst in der Feuerwehr verpflichtet. Finden Sie das richtig?

Ja.
Nein.
Weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz