www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Großeinsatz nach Fehlalarm
Großeinsatz nach Fehlalarm
06.11.2019 - 20:59 Uhr
Amsterdam (dpa) - Am Flughafen Amsterdam-Schiphol kam es am Mittwochabend wegen einer "verdächtigen Situation" in einem Flugzeug zu einem Großeinsatz der Polizei. Später entpuppte sich der Zwischenfall als Fehlalarm.

Irrtümlich sei die Warnung vor einer Entführung ausgelöst worden, teilte die spanische Fluggesellschaft Air Europa auf Twitter mit. Nichts sei passiert, man bitte um Entschuldigung. Passagiere und Besatzung waren auch nach Angaben der niederländischen Polizei in Sicherheit.

Ein Sprecher der betroffenen Fluggesellschaft Air Europa sagte, es habe sich um einen "technischen Fehler" gehandelt.

Der niederländische Rundfunk NOS hatte zuvor unter Berufung auf Polizeiquellen gemeldet, der Pilot habe während des Boardings-Prozesses die entsprechende Warnung in Gang gesetzt. Laut Fernsehsender sollen 27 Passagiere an Bord gewesen sein.

Startverbot wieder aufgehoben

Das für einen Teil des Flughafens erlassene Startverbot sollte noch am Mittwochabend wieder aufgehoben werden, wie NOS meldete.

Die spanische Flughafenverwaltungsgesellschaft AENA teilte mit, die für 21.55 Uhr vorgesehene Landung des Fluges UX1094 von Amsterdam nach Madrid werde nun für etwa 23.50 Uhr erwartet.

Ursprünglich sollte das Flugzeug um 19 Uhr in Amsterdam abheben, wie die Zeitung "Algemeen Dagblad" schrieb.

Nach Informationen des Blattes war nach dem Fehlalarm ein schwer bewaffnetes Spezialkommando der Polizei ausgerückt.

Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte hatte nach niederländischen Medienberichten bei einer Parteiveranstaltung im Osten der Niederlande gesagt, er hoffe, dass "die Sache gut ausgeht".

Foto: Elzinga/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
´Ich wollte das Haus niederbrennen´

22.10.2019
Siebenfacher Mordversuch
Baden-Baden (wf) - Siebenfacher versuchter Mord: Das ist der gravierendste Vorwurf in dem Prozess an der Schwurgerichtskammer des Landgerichts gegen einen 75-Jährigen, dem zur Last gelegt wird, im März ein Haus in der Lichtentaler Straße in Brand gesteckt zu haben (Foto: Margull). »-Mehr
Eggenstein
Tödlicher Unfall auf der B36

18.10.2019
Tödlicher Unfall auf der B36
Eggenstein (red) - Bei einem Unfall ist am Donnerstagabend auf der B36 ein 25-jähriger Autofahrer getötet worden. Ihm war ein nachfolgender Pkw-Lenker aufgefahren. Der Wagen des 25-Jährigen überschlug sich, er wurde aus dem Auto geschleudert und mehrfach überfahren (Foto: Einsatz-Report24). »-Mehr
Durmersheim
Großübung

07.10.2019
Spektakuläre Großübung
Durmersheim (HH ) - Nach einem Großeinsatz der Feuerwehr sah es am Samstagnachmittag im Gewerbegebiet "Rottlichwald" aus. Es handelte sich um die Jahresübung der Wehren von Würmersheim, Durmersheim, Bietigheim, Au am Rhein und Elchesheim-Illingen (Foto: HH). »-Mehr
Bad Herrenalb
Großbrand in Bauernhof

29.09.2019
Großbrand: Bauernhof zerstört
Bad Herrenalb (hol) - Bei einem Großbrand am frühen Sonntagmorgen im Bad Herrenalber Ortsteil Neusatz sind die Stallungen und ein Scheunen-Komplex eines Bauernhofs völlig zerstört worden (Foto: Einsatzreport 24). Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 800 000 Euro. »-Mehr
Steinmauern
´Unfall´ an Ölpipeline sorgt für Großeinsatz

23.09.2019
Großübung der Feuerwehren
Steinmauern (ser) - Mit einer großen Ölwehrübung probten am Samstag die Freiwilligen Wehren von Steinmauern, Ötigheim, Rastatt, Plittersdorf und Wintersdorf zusammen mit dem ABC-Zug Gaggenau das Zusammenspiel im Falle eines Unfalls an der Ölpipeline-Trasse (Foto: ser). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am Donnerstagabend findet die Bambi-Gala erstmals in Baden-Baden statt. Werden Sie sich die Übertragung im Fernsehen anschauen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz