https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
50.000 Euro für Orang-Utan-Center
50.000 Euro für Orang-Utan-Center
22.11.2019 - 18:05 Uhr
Karlsruhe (red) - Der Schutz von Orang-Utans ist die Lebensaufgabe von Willie Smits. Dafür ist der seit einigen Jahren in Indonesien eingebürgerte Naturschützer am Donnerstag mit dem Bambi ausgezeichnet worden. Am Rande der Veranstaltung haben Karlsruhes Zoodirektor Matthias Reinschmidt und sein Stellvertreter Clemens Becker für die Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe 50.000 Euro an das Sintang Orangutan Center von Smits übergeben.

"Ich bin begeistert, wie stark sich die Artenschutzstiftung mittlerweile bei uns engagiert. Sie gehört damit zu unseren bedeutendsten Geldgebern. Insgesamt haben wir jetzt schon mehr als 80.000 Euro erhalten", wird Smits in einer Pressemitteilung der Stadt Karlsruhe zitiert. Smits gilt weltweit als einer der anerkanntesten Orang-Utan-Experten und engagiert sich seit vielen Jahren vor Ort mit Auffang- und Auswilderungsstationen.

Zwölf Menschenaffen bisher ausgewildert

Der in den Niederlanden geborene Smits ist Gründer und Vorsitzender der Sintang Orangutan Foundation, die das Sintang Orangutan Center führt. Dort konnten bereits zwölf Menschenaffen ausgewildert werden, drei Tiere erst vor wenigen Tagen. 38 weitere Orang-Utans befinden sich noch in der Station, teilweise auch Problemfälle, deren Chancen auf eine Auswilderung in die indonesischen Wälder ungewiss ist.

Mit Geld aus Karlsruhe werden Ranger in Indonesien bezahlt

Mit dem Geld aus Karlsruhe wird der Betrieb des Centers unterstützt, dortige Mitarbeiter und Ranger in den Wäldern bezahlt, Grundlagenforschung zum Verhalten und zur Biologie der Tiere und Umweltunterricht in Schulen gefördert. Gerade der Bildungsauftrag ist Smits besonders wichtig: "Wir wollen die Bevölkerung für die Bedeutung der Natur sensibilisieren. Es gibt Alternativen zu den Öl-Palm-Monokulturen. Bildung ist der Schlüssel für die Zukunft."

Das Sintang Orangutan Center soll dauerhaft Zuwendungen von der Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe erhalten. Die Stiftung unterstützt lokal und weltweit Projekte zum Erhalt der Biodiversität. Die jetzt übergebenen 50.000 Euro stammen sowohl aus projektbezogenen Spenden, als auch aus dem Freiwilligen Artenschutzeuro des Zoologischen Stadtgartens. Mehr zur Stiftung, deren Projekten und dem Spendenkonto gibt es unter www.artenschutzstiftung.de.

Foto: Timo Deible / Zoo Karlsruhe

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Steinmauern
Steinmauern: Abwassergebühren sinken

22.11.2019
Steinmauern: Abwassergebühr sinkt
Steinmauern (HH) - Gute Nachricht für die Bürger in Steinmauern: Die Abwassergebühren sinken. Gut sieht es auch beim Schmutzwasser aus. Dort ist es der Gemeinde gelungen, die Kosten konstant zu halten, weil Überschüsse verrechnet werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Ein Königreich für ein Rehkitz: Ein Bambi für Frank Elstner

22.11.2019
Lebenswerk-Bambi für Frank Elstner
Baden-Baden (fk) - Überraschend und emotional ging sie los, die 71. Bambi-Verleihung am Donnerstag im Festspielhaus Baden-Baden. Frank Elstner (77) erhielt das Rehkitz für sein Lebenswerk. Eine von 21 der Trophäen, die an diesem Abend ein Schlaglicht auf ihre Gewinner werfen sollten (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Kleiner Beitrag zum Erhalt des Regenwalds

22.11.2019
Beitrag für Erhalt des Regenwalds
Bühl (jo) - Seit Jahren trägt die Stadt Bühl ihr Scherflein dazu bei, Unrecht in Südamerikas Regenwäldern zu bekämpfen und zur Linderung der Folgen beizutragen. Indigene Bevölkerungsgruppen werden in ihrem Kampf rechtlich unterstützt. Jetzt gaben die Stadträte weitere Mittel frei (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Die Konzerte können stattfinden

22.11.2019
Die Konzerte können stattfinden
Gaggenau (stn) - Auf dem Außengelände fahren Bagger auf und ab, im Innenbereich der Jahnhalle wird geklopft, gebohrt und gehämmert, ein großer Kran hievt ein Außenklimagerät aufs Dach - kaum zu glauben, dass die Baustelle bis Samstag verschwunden sein soll (Foto: Strupp). »-Mehr
Kuppenheim
Ladung verloren: Sachschaden

22.11.2019
Ladung verloren: Sachschaden
Kuppenheim (red) - Ein Autofahrer hat auf der b462 am Donnerstagabend eine Linoleumplatte verloren. Zwei Autos fuhren darüber und es entstand Sachschaden. Die Polizei bittet bei den Ermittlungen um Hinweise. Der Fahrer war nämlich weitergefahren (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Etwa jeder zweite Kunde in Deutschland nimmt nach einem Einkauf den Kassenbon mit. Stecken Sie die Auflistung ein?

Ja, immer.
Manchmal.
Nur wenn es um eine Garantie geht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz