https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Weihnachtsmärkte in der Region
Weihnachtsmärkte in der Region
25.11.2019 - 10:30 Uhr
Baden-Baden (kie) - Nun wird es weihnachtlich: Ab der kommenden Woche öffnen die Weihnachtsmärkte in der Region. Eine Übersicht der größeren, durchgehend geöffneten Märkte hat das Badische Tagblatt zusammengestellt.

Rastatt

Die Barockstadt ist in diesem Jahr besonders früh dran: Bereits am heutigen Montag, 25. November (Eröffnung um 18 Uhr), startet der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz. Dieser dauert bis zum 23. Dezember. Geöffnet wird von sonntags bis donnerstags zwischen 11 bis 20 Uhr, und freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr.

Von Donnerstag, 5., bis Sonntag, 15. Dezember, präsentieren sich zusätzlich bei der Schlossweihnacht (Montag bis Sonntag von 12 bis 20 Uhr) Gastronomen und Kunsthandwerker vor der illuminierten Barockresidenz. Der Musik-Wettbewerb "Rastatt barockt den Weihnachtsmarkt" wird ebenfalls stattfinden - neun Musiker werden dort an vier Freitagen jeweils ab 19 Uhr ihr Können auf der Bühne auf dem Marktplatz präsentieren.

Baden-Baden

Mehr als hundert Buden verspricht der Baden-Badener Christkindelsmarkt beim Kurhaus. Kein anderer Weihnachtsmarkt in der Region wird so lange geöffnet haben wie der in der Kurstadt. Ab Donnerstag, 28. November (Eröffnung um 17 Uhr), bis zum 6. Januar findet der Christkindelsmarkt statt. Er ist täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet, am 24. und 31. Dezember von 11 bis 15 Uhr und am 1. Januar von 13 bis 21 Uhr.

Die Krippenausstellung in der Trinkhalle, die lebende Krippe und das Bühnenprogramm in der Konzertmuschel zählen zu den Besonderheiten des Christkindelsmarkts.

Bühl

Rund um den Kirch- und Marktplatz findet ab Freitag, 29. November (Eröffnung um 17.30 Uhr) der Bühler Weihnachtsmarkt statt. Bis zum Sonntag vor Weihnachten, 22. Dezember, hat er montags bis donnerstags von 15 bis 21 Uhr geöffnet, freitags von 15 bis 22 Uhr und am Wochenende von 11 bis 20 Uhr. Zudem treten an den ersten drei Freitagen und am Donnerstag, 19. Dezember, regionale Bands auf, sodass der Markt erst um 22 Uhr schließt. Die Imbissbetriebe öffnen täglich um 11 Uhr.

Vor allem für die Kleinsten ist in Bühl viel geboten: Ob Back- oder Nähstube, Ponyreiten oder andere Mitmachangebote: In der Zwetschgenstadt wird es dem Nachwuchs sicher nicht langweilig.

Gaggenau

Der Gaggenauer Adventsmarkt startet am Freitag, 29. November (Eröffnung um 18 Uhr) und dauert 17 Tage lang bis zum Sonntag, 15. Dezember. Der Markt ist täglich von 12 bis 20 Uhr geöffnet.

Neben 15 Bewirtungsbuden gibt es dort laut städtischer Pressestelle 18 Verkaufsbuden und über 50 Veranstaltungen mit mehr als 700 Teilnehmern zu erleben. Riesenadventskranz, Musiklounge und Märchenzelt sind daneben die Highlights auf dem Gaggenauer Adventsmarkt vor dem Rathaus.

Foto: Paul Gärtner/Stadt Rastatt/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Zwei Märkte, jede Menge Programm

15.11.2019
Zwei Märkte, viel Programm
Rastatt (dm) - Neues und Bewährtes erwartet die Besucher des Rastatter Weihnachtsmarkts (25. November bis 23. Dezember) und der Schlossweihnacht (5. bis 15. Dezember). Das umfangreiche Begleitprogramm reicht vom Musik-Contest bis zur Wunschbaum-Aktion (Foto: dm). »-Mehr
Straßburg
Elsass-Tourismus boomt weiter

01.08.2019
Elsass-Tourismus boomt weiter
Straßburg (red) - Der Tourismus im Elsass boomt: 23 Millionen Urlauber verzeichnete die Region im vergangenen Jahr (Foto: Haid/dpa-Archiv). Diese sorgten für einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro. Vor allem die Flusskreuzfahrten legten kräftig zu auf 2 200 Kreuzfahrtschiffe. »-Mehr
Loffenau
Freiheit und Demokratie festigen Freundschaft

15.07.2019
Wichtige Weltoffenheit
Loffenau (mm) - In der Loffenauer Festhalle fand der Festakt zur 20-jährigen Partnerschaft von Loffenau mit Montefelcino statt. Aus Italien war dazu eine 60-köpfige Delegation angereist. Weltoffenheit sei heute auch für kleine Gemeinden wichtig, sagte Bürgermeister Markus Burger (Foto: arus). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Nach Angaben des Digitalverbands Bitkom wird mittlerweile jeder zehnte Weihnachtsbaum online gekauft. Ist der Kauf im Internet auch für Sie eine Option?

Ja.
Nein.
Ich kaufe keinen Weihnachtsbaum.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz