https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Epstein-Opfer beschuldigt Prinz Andrew
Epstein-Opfer beschuldigt Prinz Andrew
02.12.2019 - 19:55 Uhr
London/Oslo/New York (dpa) - Eines der Opfer im Missbrauchsskandal um den US-Geschäftsmann Jeffrey Epstein hat erneut schwere Vorwürfe gegen den britischen Prinzen Andrew erhoben. Virginia Giuffre schildert in einem in einem BBC-Interview, sie sei drei Mal zum Sex mit dem Royal gezwungen worden, zwei Mal davon als 17-Jährige. Die Übergriffe sollen 2001 und 2002 stattgefunden haben.



Der Prinz, der als Lieblingssohn von Königin Elizabeth II. gilt, streitet das ab. Den detailreichen Schilderungen der US-Amerikanerin hatte der 59-Jährige aber bereits bei einem BBC-Interview im vergangenen Monat wenig entgegenzusetzen gehabt. Die britische Rundfunkanstalt hatte das Giuffre-Interview damals bereits aufgezeichnet gehabt, aber bewusst zurückgehalten.

Giuffre gibt an, Andrew habe ihr in einem Londoner Nachtclub Wodka zu trinken gegeben. Dann habe er mit ihr tanzen wollen. "Er ist der abscheulichste Tänzer, den ich in meinem ganzen Leben gesehen habe", sagte die Frau in dem Interview, das am Montagabend gesendet werden sollte. "Es war schrecklich."

Andrew habe sehr stark geschwitzt - "es regnete praktisch überall hin". Sie habe sich davor geekelt, sagte die US-Amerikanerin. "Aber ich wusste, ich musste ihn glücklich machen." Das hätten Jeffrey Epstein und dessen Freundin Ghislaine Maxwell von ihr erwartet. Später sei sie gedrängt worden, mit Andrew zu schlafen. Sie forderte die britische Öffentlichkeit auf, sie zu unterstützen. Sie sei ein Opfer von Menschenhandel geworden, so Giuffre.

Foto: Tan/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Wann, bitte, kommt der nächste Bus?

02.12.2019
Mehr Klarheit für Busfahrgäste
Baden-Baden (fvo) - Die Dynamischen Fahrgastinformationen bringen an den wichtigsten Haltestellen der Kurstadt Durchblick für die Busfahrgäste. Elf von 13 der elektronischen Anzeigetafeln sind bereits installiert - mehrere davon auch am Augustaplatz (Foto: Zeindler-Efler). »-Mehr
Berlin
Kein Satzgewinn, aber eine gute Leistung gezeigt

02.12.2019
Bisons verlieren beim Meister
Berlin (red) - Den erhofften Satzgewinn verpasst, aber eine ordentliche Leistung gezeigt: Die Volleyball Bisons Bühl haben am Samstag in der Bundesliga beim amtierenden deutschen Meister Berlin Volleys mit 0:3 verloren, aber vor allem im zweiten Satz zu überzeugen gewusst (Foto: toto). »-Mehr
Ötigheim
Ein Denkmal für Wilhelm Tell

30.11.2019
Ein Denkmal für Wilhelm Tell
Ötigheim (red) - "Tellplatz" und "Telldorf" sind Begriffe, die weit über die regionalen Grenzen Bedeutung haben. Sie benennen die Freilichtbühne und die Kommune Ötigheim. Dem "Tell" setzen die Volksschauspiele nun ein Denkmal - und sammeln dafür Spenden (Foto: Behrendt). »-Mehr
Bühl
Fast eine Mission impossible

30.11.2019
Bisons krasser Außenseiter
Bühl (red) - Als krasser Außenseiter gastieren die Volleyball Bisons Bühl (Foto: Seiter) trotz des Heimsieges zuletzt gegen Herrsching beim amtierenden deutschen Meister Berlin Recycling Volleys, die sich im Übrigen bereits zur Saisonmitte in absoluter Playoff-Form präsentieren. »-Mehr
Karlsruhe
Ende der Durststrecke

30.11.2019
KSC beendet Sieglos-Serie
Karlsruhe (red) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC kann in der Liga doch noch gewinnen: Nach acht sieglosen Spielen in Serie feierte der KSC am Freitagabend einen 4:1-Heimsieg gegen Jahn Regensburg. Für die Badener trafen Anton, Philipp Hofmann und Marvin Wanitzek (Foto: GES). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Knapp 345.000 Pilger haben in diesem Jahr den Jakobsweg absolviert, das sind mehr als je zuvor. Könnten Sie sich das auch vorstellen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.
Ich habe ihn schon absolviert.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz