https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Wintergarten eines Hobby-Chemikers geht in Flammen auf
Wintergarten eines Hobby-Chemikers geht in Flammen auf
14.12.2019 - 09:12 Uhr
Bruchsal (lsw) - Nach einer Explosion aufgrund falsch gelagerter Chemikalien hat ein Wintergarten in Bruchsal Feuer gefangen. Der 41 Jahre alter Bewohner des Hauses und Hobby-Chemiker hatte am Donnerstag versucht, die Flammen zu löschen und war dabei durch Rauchgas leicht verletzt worden, wie die Polizei mitteilte.

Daraufhin war die Feuerwehr angerückt und hatte den Brand gelöscht. Das Löschwasser hatte jedoch mit Chemikalien reagiert, und es war zu weiteren kleinen Explosionen gekommen. Dabei verletzte sich niemand. Am Wintergarten entstand ein Schaden von etwa 20 000 Euro.

Unsachgemäße Lagerung

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Bruchsal haben nach der Detonation im Wintergarten eines Bruchsaler Wohnhauses ergeben, dass sehr wahrscheinlich eine unsachgemäße Lagerung von Chemikalien der Grund für den Unfall dafür war.

Der 41-jährige Bewohner habe erklärt, er sei Hobby-Chemiker. Hierzu habe er frei erhältliche Chemikalien erworben, wovon ein Teil in einem Kühlschrank im betroffenen Wintergarten gelagert war.

Kondenswasser reagierte mit Natrium

Vorbehaltlich weiterer Untersuchungsergebnisse liegt nahe, dass darin entstandenes Kondenswasser mit Natrium reagierte und zusammen mit den weiteren Stoffen eine heftige chemische Reaktion auslöste, heißt es in der am Freitag veröffentlichten Mitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe weiter. Eine Fachfirma transportierte die sichergestellten Chemikalien ab und lagerte sie fachgerecht ein.

Gegen den 41-Jährigen wird nun wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion ermittelt. Anhaltspunkte auf eine extremistische Motivation des Mannes haben sich bisher nicht ergeben, so die Polizei abschließend.

Symbolfoto: Roggenthin/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Das Gesicht des Wirtschaftswunders

07.12.2019
Vor 30 Jahren starb Max Grundig
Baden-Baden (dg) - Das Wirtschaftswunder hat viele Gesichter. Aber eines der eindrucksvollsten ist das von Max Grundig, der wie kein anderer und das Bild dieser Zeit geprägt hat. Vor 30 Jahren starb in Baden-Baden die Unternehmer-Legende Max Grundig (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Beruf: Techniker - Berufung: Künstler

30.11.2019
Beruf Techniker - Berufung: Künstler
Gaggenau (vgk) - Wer mit Bernd Gernsbeck eine Verabredung hat, muss nach seinem Haus in Selbach nicht lange suchen. Eine Holzskulptur ist im Vorgarten nicht zu übersehen. Ein erster Hinweis auf das Hobby des Selbachers, der nun seinen 75. Geburtstag feiern kann (Foto: vgk). »-Mehr
Karlsruhe
Tief im Sumpf der alltäglichen Missgunst

25.11.2019
Poltern gegen die Wichtigtuer
Karlsruhe (red) - Gerhard Polt und die Brüder Well aus Biermoos, auch nach 40 Jahren passt das wunderbar "z′amm": Mit ihrem bajuwarischen, musikalisch unterlegten Kabarett sind sie im Karlsruher Tollhaus gegen die Wichtigtuer und Gesinnungs-Cretins zu Felde gezogen (Foto: Lange). »-Mehr
Rastatt
Jugenddelegation bewährt sich

22.11.2019
Jugendcafé in Aussicht
Rastatt (dm) - Jugendbeteiligung in Rastatt ist eine Erfolgsgeschichte: Auch in seinem zweiten Jahresbericht seit Verabschiedung der entsprechenden Richtlinien der Stadt Rastatt 2017 zieht Florian Seeland ein positives Fazit und stellt ein Jugendcafé in Aussicht (Foto: av). »-Mehr
Forbach
Hase und Henne übergeben Preise

19.11.2019
Einblicke in die Kleintierzucht
Forbach (mm) - Die 60. Lokalschau der Bermersbacher Kleintierzüchter bot Einblicke in das anspruchsvolle Hobby. Die Lokalschau, bei der es Kaninchen und Geflügel zu sehen gab, war Treffpunkt für Züchter aus der Region. Für den Nachwuchs gab es bunte Eier (Foto: rag). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Experten befürchten, dass sich das Coronavirus weiter ausbreiten könnte. Haben Sie Angst vor der Lungenkrankheit?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz