https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Morsches Geäst im Stadtgarten
Morsches Geäst im Stadtgarten
20.12.2019 - 16:51 Uhr
Bühl (red) - Motorsägen kreischten am Donnerstagabend im Bühler Stadtgarten. Dabei handelte es sich um keine Nacht- und Nebelaktion, sondern die Stadtverwaltung hatte die Baumfällung öffentlich angekündigt und den Bereich für Fußgänger und Radfahrer gesperrt.

Gleichwohl herrschte tatsächlich kräftiger Nebel, als sich ein "Holzmacher" per Hebebühne an einem hoch gewachsenen Tulpenbaum an die Arbeit machte. Anlass dazu gab das zunehmende Absterben des Baums.

Stück für Stück gekappt

Da in einem öffentlichen Park ein Baum nicht am Stück gefällt werden kann, wurde er Stück für Stück gekappt. Am Boden sammelte sich teils sehr morsches Geäst. Der verschwundene Baum hinterlässt nun eine Lücke in der grünen Lunge der Stadt. Für Frühjahr hat das Rathaus bereits zwei Ersatzpflanzungen versprochen.

Foto: Bernhard Margull

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Seebach
Hüter und Erklärer im wilden Schwarzwald

05.08.2019
Hüter und Erklärer im wilden Wald
Seebach (lsw) - Welcher Vogel singt im Wald und auf der Grinde? Wo bohrt der Borkenkäfer, wuchert der Pilz und blüht das Kraut? Meinrad Heinrich kennt sich aus - und zeigt als Freiwilliger Ranger des Nationalparks Besuchern die Schätze des Schwarzwalds (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Eine Milliarde Wildtiere sind bei den Buschbränden in Australien gestorben, zahlreiche wurden verletzt. Nun rufen Zoos zu Spenden auf. Beteiligen Sie sich daran?

Ja, ich habe bereits gespendet.
Ja, ich werde noch spenden.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz