https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Verdächtige Post vom Ministerium
Verdächtige Post vom Ministerium
23.12.2019 - 15:32 Uhr
Bremen (lsw) - Mit einem nett gemeinten Weihnachtsgruß hat das baden-württembergische Umweltministerium einen Großeinsatz bei den Amtskollegen in Bremen ausgelöst. Dort hatte der Brief aus Stuttgart Mitte Dezember für kurzzeitige Aufregung gesorgt, weil eine Mitarbeiterin skeptisch geworden war.

Laut "Weser Kurier" war das Schreiben an Senatorin Maike Schaefer (Grüne) adressiert, enthielt aber einen gefühlt pulverartigen Inhalt. Das Gebäude wurde evakuiert, Spezialisten untersuchten den Umschlag und gaben Entwarnung.

Wildbienen- und Schmetterlingssaum

Der Grund für die Aufregung: "Wir haben wie jedes Jahr Weihnachtsgrüße verschickt, wie jedes Jahr mit einer kleinen Zugabe", erklärte der Sprecher des Umweltministeriums in Stuttgart, Ralf Heineken. "In diesem Fall war es Wildbienen- und Schmetterlingssaum für die freie Landschaft." Insgesamt seien schätzungsweise rund 2.500 solcher Klappkarten verschickt worden.

Nicht mit Frankiermaschine bearbeitet

Allerdings seien die Umschläge mit Charity-Briefmarken für einen guten Zweck frankiert worden. Da sie deshalb nicht mit der Frankiermaschine bearbeitet wurden, fehlte der automatische Absender. Seit dem Bremer Fall habe man die Umschläge mit der Hand abgestempelt, sagte Heineken. Allerdings sei ein Absender auch noch keine Garantie für den Inhalt. "Es ist traurig, dass wir offenbar in einer Zeit leben, in der wir Weihnachtspost nicht mehr arglos verschicken und öffnen können", sagte er weiter.

Symbolfoto: Fabian Sommer/dpa/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Offenburg
Mann hält Polizei auf Trab

23.12.2019
Mann hält Polizei auf Trab
Offenburg (red) - Ein Mann hat am Wochenende über eine ganze Nacht hinweg immer wieder die Polizei beschäftigt. Zunächst klaute er die Kennzeichen vom Auto seiner Ex-Freundin, dann belästigte er einen anderen Mann und letztlich ging er auf Polizisten los (Symblfoto: dpa). »-Mehr
Bruchsal
Raubüberfall in Bruchsal

21.12.2019
Raubüberfall in Bruchsal
Bruchsal (red) - Ein bewaffneter Mann hat am Freitag gegen 19.15 Uhr zwei Mitarbeiter eines Großmarkts in Bruchsal überfallen. Er erbeutete dabei einen Sicherheitskoffer mit mehreren Tausend Euro Bargeld. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Schlag gegen organisierte Kriminalität

20.12.2019
Schlag gegen organisierte Kriminalität
Karlsruhe (lsw) - Fahnder haben bei einem Schlag gegen die organisierte Kriminalität in Baden-Württemberg vier Verdächtige festgenommen. Die Beamten durchsuchten Wohn- und Geschäftsräume in Karlsruhe, Pforzheim, Heilbronn und Böblingen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Entwarnung nach Großeinsatz

17.12.2019
Entwarnung nach Großeinsatz
Karlsruhe (red) - Ein Amokalarm hat am Dienstagnachmittag in der Karlsruher Südweststadt einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Die Weinbrennerschule wurde durchsucht. Wie sich herausstellte, handelte es sich um einen Fehlalarm (Foto: Einsatz-Report24). »-Mehr
Forbach
Hoher Schaden für Murgtalbahn-Nutzer

14.12.2019
Einbruch bei AVG: Hoher Schaden
Forbach (mm) - Unbekannte drangen in die Wagenhalle der AVG ein und verschafften sich Zugang zu den Schienenfahrzeugen. "Der Schaden ist immens, alleine an den drei Fahrkartenautomaten rund 30 000 Euro", berichtet AVG-Pressesprecherin Sarah Fricke auf BT-Anfrage (Foto: Götz). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hält Rechtschreibunterricht in digitalen Zeiten für nicht mehr so wichtig. Sehen Sie das genauso?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz