https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Betrunken und aggressiv
Betrunken und aggressiv
23.12.2019 - 16:42 Uhr
Rastatt (red) - Eine 30-Jährige hat am Sonntagabend in Rastatt mutmaßlich betrunken einen Unfall verursacht, sich danach entfernt und schließlich noch Polizeibeamte angegriffen. Diese nahmen sie mit aufs Revier. Die Frau steht im Verdacht, einen weiteren Unfall auf dem Konto zu haben.

Laut Polizeibericht war die Frau gegen 19.30 Uhr in der Bahnhofstraße mit ihrem Mercedes - nach dem Ausfahren aus einer Parkbucht - rückwärts gegen einen BMW gestoßen. Dabei entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Anstatt ihren Verpflichtungen als Unfallverursacherin nachzukommen, verschwand die Frau in einem Mehrfamilienhaus.

Mann soll gefahren sein

Zuvor richtete sie allerdings noch ein paar unschöne Worte an ihren Unfallgegner und versetzte diesem einen Schubs. Beim Eintreffen hinzugerufener Beamte des Polizeireviers Rastatt kehrte die Frau in Begleitung eines Mannes zurück und behauptete felsenfest, dass er zum Unfallzeitpunkt der Fahrer gewesen sei.

Polizisten beleidigt und attackiert

Weil sie keinerlei Ausweispapiere vorlegen konnte, sollte die 30-Jährige zum Polizeirevier Rastatt gebracht werden. Was sie von der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen hielt, brachte die 30-Jährige mit einem Tritt gegen eine Polizistin, Spuckattacken und fortlaufenden Beleidigungen deutlich zum Ausdruck. Ein Beamter trug durch die Widerstandshandlungen leichte Verletzungen davon.

Blutprobe entnommen

Die Gegenwehr bewahrte die renitente Delinquentin allerdings nicht vor der Erhebung einer Blutprobe. Überdies steht die Mercedes-Lenkerin im Verdacht, am Sonntagabend mit ihrem Wagen den Außenspiegel eines in der Rauentaler Straße geparkten Opel gestreift und daran einen Schaden von etwa 200 Euro verursacht zu haben. Die Ermittlungen hierzu dauern an. In jedem Fall erwartet die Frau eine Reihe von Strafanzeigen.

Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Lonsee
Frau und Söhne schwer verletzt

19.12.2019
Frau und Söhne schwer verletzt
Lonsee (lsw) - Ein Mann soll am Mittwochabend im Alb-Donau-Kreis seine Ehefrau und die beiden 17 und 20 Jahre alten Söhne mit einem Messer schwer verletzt haben. Zeugen hielten den 49-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Er war laut Ermittlern betrunken (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Frankfurt
Oft ramponiert, aber längst nicht tot

16.12.2019
Noch viele D-Mark im Umlauf
Frankfurt (dpa) - Die D-Mark ist noch lange nicht ausgestorben, auch wenn die Scheine manchmal etwas ramponiert sind: Rund 18 Jahre nach der Euro-Bargeldeinführung sind nach wie vor Banknoten und Münzen der alten Währung im Milliardenwert im Umlauf (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Betrunken und beleidigend

13.12.2019
Betrunken und beleidigend
Baden-Baden (red) - Weil er getrunken hatte und zudem die Polizei beleidigt hat, sieht ein 26 Jahre alter Mann nun gleich zwei Anzeigen entgegen. Außerdem musste er seinen Führerschein in behördliche Obhut geben, wie es in einer Pressemitteilung der Polizei heißt (Symbolfoto: dpa): »-Mehr
Rottweil
Betrunkener Falschfahrer gestoppt

11.12.2019
Betrunkener Falschfahrer gestoppt
Rottweil (lsw) - Die Polizei hat einen betrunkenen Falschfahrer auf der A81 bei Rottweil gestoppt. Der 27-Jährige war in Richtung Singen unterwegs und fuhr dabei auf der falschen Spur. Mehrere Zeugen meldeten den Autofahrer am frühen Morgen bei der Polizei (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Durmersheim
Betrunken Unfall gebaut

22.10.2019
Betrunken Unfall gebaut
Durmersheim (red) - Eine 46-jährige Autofahrerin ist am Dienstag gegen 0.15 Uhr von der Hauptstraße abgekommen und gegen eine Steineinfassung geprallt. Sie blieb unverletzt. Allerdings stellte die Polizei fest, dass sie mit mehr als einem Promille unterwegs war (Symbolfoto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die SPD möchte die Kita-Gebühren in Baden-Württemberg abschaffen und dafür eine Volksabstimmung durchsetzen. Wie würden Sie sich bei dem Votum entscheiden?

Für die Abschaffung.
Gegen die Abschaffung.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz