https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Trauer um Peter Schreier
Trauer um Peter Schreier
26.12.2019 - 20:56 Uhr
Dresden (dpa) - Der große Opernsänger Peter Schreier ist tot. Er starb am ersten Weihnachtsfeiertag nach langer Krankheit in Dresden, wie seine langjährige Sekretärin der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag sagte.

Die Familie bat um Zurückhaltung und Wahrung der Privatsphäre. Zuerst hatten die "Dresdner Neuesten Nachrichten" über den Todesfall berichtet.

Schreier galt als einer der führenden lyrischen Tenöre des 20. Jahrhunderts. Mit 65 hatte er nach Jahrzehnten voller Stress und Druck Abschied von der Opern- und Konzertbühne genommen. Danach war er noch als Dirigent und Lehrer aktiv, bis es zu beschwerlich wurde für seine angeschlagene Gesundheit. Schreier plagten Rückenprobleme, er lebte mit Bypässen und war Diabetiker.

Mit acht Jahren zum Dresdner Kreuzchor

Der in Meißen geborene Schreier kam mit acht Jahren zum Dresdner Kreuzchor und studierte später in Dresden Gesang und Dirigieren. 1959 stand er erstmals auf der Opernbühne - als Erster Gefangener in Beethovens "Fidelio". Drei Jahre später schaffte er den Durchbruch als Belmonte in Mozarts "Die Entführung aus dem Serail". Danach gastierte er von New York bis Mailand auf den wichtigsten Opernbühnen der Welt und wurde international ausgezeichnet.

Mehr als 60 Partien hat Schreier verkörpert, war bei den Salzburger Festspielen engagiert und der wichtigste DDR-Exportschlager auf sängerischem Gebiet. Er genoss Privilegien, und das ohne SED-Parteibuch.

1972 war er an der Staatsoper Berlin von ehemaligen Kommilitonen gefragt worden, ob er nicht mal den Taktstock führen wolle. Er stand dann unter anderem bei den Wiener Philharmonikern und beim New York Philharmonic Orchestra am Pult. Doch er war in der Heimat verwurzelt. "Mir würde etwas fehlen, wenn ich nicht in Dresden leben könnte", sagte er stets.

Foto: Kahnert/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Loffenau
Gelebte Ökumene bei Abschiedsgottesdienst

18.12.2019
Abschied von Pastor Ziegenheim
Loffenau (ueb) - Erwin Ziegenheim gab zu, einige schlaflose Nächte erlebt zu haben, als er seine Predigt vorbereitete. Es war schließlich seine letzte. Der langjährige Pastor des evangelisch-methodistischen Kirchenbezirks Baden-Baden/Loffenau wurde feierlich verabschiedet (Foto: ueb). »-Mehr
Baden
Oratorium über Wirken und Sterben des Erlösers

17.12.2019
"Messias" in der Stiftskirche
Baden-Baden (co) - Für die Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude" gestalteten das Vokalensemble Lucida Vallis von Uwe Serr, Chorleiter und Kantor der Stiftskirche, und deren Kammerorchester ein Konzert in der Stiftskirche mit Händels Oratorium "Messias" (Foto. Hecker-Stock). »-Mehr
Baden-Baden
Ein Barockfest mit vielen Glanznummern

16.12.2019
Barockfest im Festspielhaus
Baden-Baden (red) - Eine Klasse für sich: William Christie und "Les Arts florissants" haben im Festspielhaus mit Glanznummern von Händel und Rameau ein Barockfest im Festspielhaus gefeiert. Mit dem Jubiläumskonzert zum 40-Jährigen ist das Ensemble zurzeit auf Tour (Foto: Gregonowits). »-Mehr
Bühl
Beeindruckendes Klangfest

16.12.2019
Beeindruckendes Klangfest
Bühl (khd) - Im Mittelpunkt eines Konzertes in der Klosterkirche von Maria Hilf stand das Weihnachtsoratorium von Heinrich Fidelis Müller. Unter Musikschulleiter Bernhard Löffler fanden alle Beteiligten einschließlich des Vokal-Ensembles wunderbare Klangassoziationen (Foto: khd). »-Mehr
Gaggenau
Toter Reporter und viele Fragen

13.12.2019
Murgtal-Krimi von Gerd Pfrommer
Gaggenau (tom) - Rötlich wabern Nebel über die Murg. Schon der Buchdeckel lässt erahnen, dass Gerd Pfrommer mit seinem Erstlingswerk als Autor keine lustige Komödie vorlegt. "Es ist nichts vergessen" lautet der Titel - ein "Murgtal-Krimi" erwartet die Leser (Foto: Senger). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der ADAC hat seine ablehnende Haltung in Sachen Tempolimit aufgeweicht. Befürworten Sie eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz