https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Polizisten erschießen Unfallfahrer
Polizisten erschießen Unfallfahrer
28.12.2019 - 14:00 Uhr
Stuttgart (lsw) - Polizisten haben in Stuttgart einen 32-jährigen Autofahrer erschossen, der eine Streife nach einem Unfall mit einem Schwert bedroht hatte.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilten, soll der Mann einen Beamten und seine Kollegin am Unfallort plötzlich mit der Stichwaffe angegriffen haben, als diese ihn ansprachen. Weil der Angreifer nicht mit Pfefferspray gestoppt habe werden können, hätten beide Beamte geschossen. Der 32-Jährige starb kurz darauf in einem Krankenhaus an den Schussverletzungen.

Den Ermittlern zufolge war der 32-Jährige zuvor Zeugen aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Danach fuhr er mit seinem Kleinwagen in falscher Richtung in einen Kreisverkehr, streifte Verkehrseinrichtungen und eine Gebäudewand und prallte schließlich frontal gegen eine Litfaßsäule.

Als die alarmierte Polizeistreife am frühen Samstagmorgen am Unfallort eintraf, machten sich der 32-Jährige und seine mutmaßliche Beifahrerin den Angaben zufolge zu Fuß davon. Bei der Ansprache durch die Streife habe der Mann diese unvermittelt mit einem schwertähnlichen Gegenstand mit einer 70 Zentimeter langen Klinge angegriffen, heißt es im Polizeibericht.

Einzelheiten gab die Polizei zunächst nicht bekannt. Die Kriminalpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Foto: Christoph Schmid/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Pforzheim
Polizei im Land bekommt neue Struktur

27.12.2019
Neue Struktur für Landespolizei
Pforzheim (lsw) - Die Struktur der Polizei in Baden-Württemberg wird reformiert: Das Polizeipräsidium Tuttlingen wird aufgelöst, der Zuschnitt der Präsidien in Karlsruhe, Konstanz und Reutlingen verändert und es werden neue Präsidien in Pforzheim und Ravensburg geschaffen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Betrunken und aggressiv

23.12.2019
Betrunken und aggressiv
Rastatt (red) - Eine 30-Jährige hat am Sonntagabend in Rastatt mutmaßlich betrunken einen Unfall verursacht, sich danach entfernt und Polizeibeamte angegriffen. Diese nahmen sie mit aufs Revier. Die Frau steht im Verdacht, einen weiteren Unfall auf dem Konto zu haben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Offenburg
Mann hält Polizei auf Trab

23.12.2019
Mann hält Polizei auf Trab
Offenburg (red) - Ein Mann hat am Wochenende über eine ganze Nacht hinweg immer wieder die Polizei beschäftigt. Zunächst klaute er die Kennzeichen vom Auto seiner Ex-Freundin, dann belästigte er einen anderen Mann und letztlich ging er auf Polizisten los (Symblfoto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
Flucht vor Polizei - Zeugen gesucht

19.12.2019
Flucht vor Polizei - Zeugen gesucht
Gernsbach (red) - Ein rotes Auto ist am Mittwochabend Polizisten in der Igelbachstraße durch sein verdächtiges Verhalten aufgefallen. Als die Beamten den Ford gegen 21.50 Uhr einer Kontrolle unterziehen wollten, beschleunigte der Fahrer und fuhr davon (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Unter Drogeneinfluss auf A5

19.12.2019
Unter Drogeneinfluss auf A5
Baden-Baden (red) - Die Autobahnpolizei hat auf der A5 zwischen Baden-Baden und Rastatt einen Autofahrer erwischt, der unter dem Einfluss von Drogen hinter dem Steuer saß. Ein entsprechender Verdacht der Polizei bestätigte sich bei einer Kontrolle durch einen Urintest (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die SPD möchte die Kita-Gebühren in Baden-Württemberg abschaffen und dafür eine Volksabstimmung durchsetzen. Wie würden Sie sich bei dem Votum entscheiden?

Für die Abschaffung.
Gegen die Abschaffung.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz