https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Tödlicher Fahrfehler
Tödlicher Fahrfehler
29.12.2019 - 14:42 Uhr
Baiersbronn (dpa/lsw) - Nach einem missglückten Überholmanöver ist eine Autofahrerin mit ihrem Wagen frontal in eine kleine Familie gefahren, die neben einer Bundesstraße auf dem Gehweg unterwegs war. Dabei starb eine 38 Jahre alte Frau; deren zwei Jahre alte Tochter wurde lebensgefährlich verletzt. Der Mann der Toten erlitt bei dem Unglück in der Nähe von Baiersbronn leichte Verletzungen, teilte die Polizei am Sonntag weiter mit.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte die 27 Jahre alte Unfallfahrerin bei dem Unglück vom Samstag zuvor versucht, einen Bus zu überholen. In der unübersichtlichen Kurve hatte sie die Situation nach Worten eines Polizeisprechers aber offenbar völlig falsch eingeschätzt: Als ihr ein Auto auf der Gegenspur entgegenkam, lenkte sie abrupt nach rechts vor den Bus, der bereits eine Vollbremsung eingeleitet hatte und zum Stehen gekommen war. Das Auto der 27-Jährigen touchierte den Bordstein, wurde in die Luft gehebelt, überschlug sich und erfasste Mutter und Kind sowie auch den 44 Jahre alten Mann.

Die 38-Jährige starb noch am Unfallort. Das Kind wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Autofahrerin und ihr Beifahrer kamen mit leichten Blessuren davon. Ob Alkohol im Spiel war, wird nun untersucht.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden

28.12.2019
Tödlicher Unfall in Baden-Baden
Baden-Baden (red) - Bei einem Frontalzusammenstoß ist am Freitag auf der Baden-Badener Schlossbergtangente eine 16-Jährige gestorben, mehrere Personen wurden verletzt. Ein Kleinwagen war auf der Gegenfahrbahn geraten. Am Samstag dauerten die Ermittlungen zur Unfallursache noch an (Foto: bewa). »-Mehr
Gaggenau
Toter Reporter und viele Fragen

13.12.2019
Murgtal-Krimi von Gerd Pfrommer
Gaggenau (tom) - Rötlich wabern Nebel über die Murg. Schon der Buchdeckel lässt erahnen, dass Gerd Pfrommer mit seinem Erstlingswerk als Autor keine lustige Komödie vorlegt. "Es ist nichts vergessen" lautet der Titel - ein "Murgtal-Krimi" erwartet die Leser (Foto: Senger). »-Mehr
Todtnau
Felssturzgefahr: Hilfe aus der Luft

12.11.2019
Felssturzgefahr: Hilfe aus der Luft
Todtnau (lsw) - Knapp drei Wochen nach der Räumung eines Wohngebietes in Todtnau haben dort Sicherungsarbeiten an tonnenschweren lockeren Felsen begonnen. Ein Hubschrauber habe am Dienstag Baumaterial an die Einsatzstelle gebracht, sagte eine Gemeindesprecher (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Zu schnell und zu betrunken

20.08.2019
Mehr Verkehrstote im Land
Stuttgart (lsw/fk) - In den ersten sechs Monaten des Jahres sind mehr Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen als im ersten Halbjahr des Vorjahres. Insgesamt starben 214 Menschen. Im Bereich des Polizeipräsidiums Offenburg starben 14 Menschen (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Jeder dritte Deutsche hat nach eigenen Angaben nicht ausreichend für das Alter vorgesorgt. Fühlen Sie sich beim Thema Altersvorsorge gut vorbereitet?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz