https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Reste vom Feiern mitnehmen
Reste vom Feiern mitnehmen
30.12.2019 - 17:10 Uhr
Baden-Baden (red) - Unzählige Raketen sausen in der Neujahrsnacht gen Himmel, Böller krachen. Wunderkerzen sorgen für eindrucksvolle Bilder. Allerdings sollten die Reste des Silvesterfeuerwerks danach in einer mitgebrachten Plastiktüte wieder mit nach Hause genommen und dort entsorgt werden, wie die Pressestelle der Stadt Baden-Baden mitteilt.

Dies gelte auch für die gerne als Raketenabschussrampe genutzte Sektflasche. Das Entsorgen des Silvestermülls sei nicht nur umweltfreundlich, es trage auch dazu bei, unsere Landschaft sauber zu halten,.

Zudem, so die Stadtpressestelle, hinterlasse es keinen guten Eindruck, wenn Spaziergänger am ersten Tag des neuen Jahres über Verpackungs- und Plastikmüll aus der Neujahrsnacht stolpern.

Foto: Stadtpressestelle

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Brandstifter-Prozess: Plädoyers im Januar

20.12.2019
Prozess endet erst im Januar
Baden-Baden (wf) - Jetzt steht fest, dass sich der Prozess vor dem Landgericht gegen einen 75-jährigen Rentner wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung in der Lichtentaler Straße (Foto: Archiv/Margull) bis Anfang des kommenden Jahres hinziehen wird. »-Mehr
Baden-Baden
Rückruf: Kürbis-Salbei-Pasta

02.12.2019
Rückruf: Kürbis-Salbei-Pasta
Baden-Baden (red) - Die Firma Gusto Di Casa ruft vorsorglich das Produkt "REWE Feine Welt - Kürbis Salbei Girasoli, 250 g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 22.12.2019 zurück. Reste weicher metallartiger Folie könnten in die Teigware gelangt sein, heißt es (Grafik: BT). »-Mehr
Rastatt
Soziales Netzwerk, das den Namen verdient

30.11.2019
Rastatter helfen Obdachlosen
Rastatt (sl) - Auf dem Rastatter Weihnachtsmarkt wird es am 23. Dezember einen Stand für Obdachlose und Bedürftige geben. Suppe, Kuchen und Sachspenden werden verteilt. Organisiert wird die Aktion von Mitgliedern einer Facebook-Gruppe. Spenden sind willkommen (Foto: sl). »-Mehr
Berlin
Mauerstücke: Heute Accessoires und Friedenssymbole in aller Welt

09.11.2019
Mauerstücke: Accessoires in aller Welt
Berlin (dpa) - An einem Sonntag im August 1961 begann der Bau des Bollwerks, das Berlin 28 Jahre lang teilte. Die Mauer wurde zum Symbol der deutschen Teilung, 140 Menschen starben hier. Heute sind die historischen Reste in alle Welt verstreut (Foto:Locher/AP/dpa). »-Mehr
Bühl
Schutz vor dem Verbraucher

26.10.2019
Furioser Auftritt von Urban Priol
Bühl (mf) - Kein Wunder, stehen diesem Mann die Haare derart zu Berge! Er regt sich auf, lamentiert, rennt auf der Bühne hin und her, fuchtelt wild mit den Armen. Urban Priol war im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl zu Gast und fühlte der deutschen Politik furios auf den Zahn (Foto: mf). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Jeder dritte Deutsche hat nach eigenen Angaben nicht ausreichend für das Alter vorgesorgt. Fühlen Sie sich beim Thema Altersvorsorge gut vorbereitet?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz