https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Einbrecher auf der Flucht gestellt
Einbrecher auf der Flucht gestellt
03.01.2020 - 15:10 Uhr
Bühl (red) - Schneller Erfolg für die Polizei: Nach einem versuchten Einbruch in ein Wohnhaus sowie einem Diebstahl aus einer Gartenlaube wurden am Donnerstagabend zwei Tatverdächtige im Alter von 19 und 20 Jahren verhaftet. Ein Anwohner hatte sie verfolgt.

Gegen 21.15 Uhr meldete ein Anrufer aus der Fidel-Fischer-Straße in Bühl, dass zwei männliche Personen soeben in seine Gartenhütte eingestiegen waren, sich zwischenzeitlich aber wieder auf der Flucht befanden. Wie sich später herausstellen sollte, wurden aus der Laube unter anderem Zigarettenschachteln und Feuerzeuge entwendet.

Notruf aus der Karl-Berger-Straße

Zur gleichen Zeit ging über den polizeilichen Notruf die Mitteilung eines Anwohners ein, dass sich zwei Männer unbefugt an seinem Anwesen in der Karl-Berger-Straße zu schaffen gemacht hätten. Als die besagten Unbekannten durch den Eigentümer auf ihr Verhalten angesprochen wurden, antworteten diese in unverständlicher französischer Sprache.

Unterstützung durch angrenzende Reviere

Weil die Verdächtigen nach der Ansprache flüchteten, nahm der Anrufer die Verfolgung auf. Unverzüglich wurden durch die Polizei Bühl mit der Unterstützung weiterer Streifen angrenzender Reviere intensive Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. In der Straße "Im Engert" konnten die Flüchtigen gesichtet und einer der beiden festgenommen werden. Den notwendigen Hinweis gab hierzu der Anwohner, der beherzt die Verfolgung aufgenommen hatte.

Hubschrauber-Besatzung sichtet Flüchtigen

Der zweite Verdächtige konnte in dieser Zeit zu einem weiteren Wohnanwesen in der Karl-von-Beust-Straße flüchten und versuchte dort, sich über eine Hintertür Zutritt zu verschaffen. Von der Besatzung eines Polizeihubschraubers konnte der Mann gesichtet und durch weitere Streifenbesatzungen ebenfalls festgenommen werden.

Die Nacht verbrachten die Tatverdächtigen in der Gewahrsamszelle des Polizeireviers Bühl. Die beiden Männer aus Frankreich sollten noch am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Baden-Baden dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Rastatt dauern an, heißt es im Polizeibericht weiter.

Symbolfoto: Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Sinzheim
Besonders schwerer Diebstahl

30.12.2019
Besonders schwerer Diebstahl
Sinzheim (red) - Große Beute haben Unbekannte am frühen Montagmorgen in einer Firma in der Straße "Am Marktplatz" gemacht. Wie die Polizei mitteilt, hebelten die Einbrecher die Haupteingangstür auf und entwendeten mehrere hochwertige Smartphones (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Offenburg
Energydrinks kistenweise geklaut

27.12.2019
Einbrecher stehlen Energydrinks
Offenburg (lsw) - Kistenweise Energydrinks haben Diebe aus einem Bahnhofsgebäude in Offenburg gestohlen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten die Einbrecher in der Nacht aus einem Lagerraum mehr als 90 Kisten mit Lebensmitteln für Snack-Automaten entwendet (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
In Realschule eingebrochen

27.12.2019
In Realschule eingebrochen
Baden-Baden (red) - Die Realschule in der Baden-Badener Stephanienstraße war in der Zeit von Montag bis Freitagmorgen das Ziel bislang unbekannter Einbrecher. Sie stiegen durch ein aufgehebeltes Fenster ein, entwendeten aber offenbar nichts. Die Polizei ermittelt (Foto: ml). »-Mehr
Gaggenau
Diebstahl vereitelt durch Alarm

19.12.2019
Diebstahl vereitelt durch Alarm
Gaggenau (red) - Alarmmelder dürften laut Polizei am Mittwochabend einen Diebstahl verhindert haben. Ein Einbrecher hat demnach ein Anwesen in der Dornierstraße verlassen, nachdem ein optischer und ein akustischer Alarm ausgelöst wurden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Durch Küchenfenster eingebrochen

10.12.2019
In Lokal eingebrochen
Bühl (red) - Im Verlauf des Montagmorgens ist in eine Gaststätte in der Hauptstraße eingebrochen worden. Wie die Polizei mitteilt, sind Unbekannte durch ein Küchenfenster in das Lokal eingebrochen. Die Diebe knackten zwei Geldspielautomaten und flohen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

In Genf werden Verkehrsschilder installiert, auf denen auch Senioren, Frauen und Paare abgebildet sind. Würden Sie sich solche Schilder auch in Deutschland wünschen?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz