https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Der "Wilde Winnie" wird 70
Der 'Wilde Winnie' wird 70
07.01.2020 - 07:06 Uhr
Ettlingen (dpa) - Der frühere Bundesliga-Trainer Winfried Schäfer denkt auch mit 70 noch nicht ans Aufhören. "Ich fühle mich unheimlich wohl und jung", sagte der einstige Erfolgscoach des Karlsruher SC.

"Und ich bin überrascht, dass ich jetzt so alt werde." Schäfer feiert am kommenden Freitag seinen 70. Geburtstag in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Dort trainiert er Baniyas SC. In der UAE Arabian Gulf League versucht er, beim siebenmaligen Landesmeister ein neues Team mit jungen Spieler aufzubauen - "wie damals beim KSC. Eine reizvolle Aufgabe."

"Wollte immer beim KSC bleiben"

Dass er so ein Weltenbummler geworden ist, kann Schäfer selbst nicht fassen. "Ich bin sehr bodenständig. Eigentlich wollte ich immer beim KSC bleiben", versicherte der frühere Nationalcoach von Kamerun, Thailand und Jamaika.

Sein Name ist bis heute mit Glanzzeiten des KSC verbunden. Mit Talenten wie Oliver Kahn, Jens Nowotny, Oliver Kreuzer, Michael Sternkopf oder Mehmet Scholl. Und vor allem mit jenem legendären 7:0-Sieg im UEFA-Cup 1993 gegen den FC Valencia, dem "Wunder vom Wildpark". Beim VfB Stuttgart scheiterte er 1998 als Nachfolger des heutigen Bundestrainers Joachim Löw.

"Ich hoffe, dass sie es schaffen"

Alois Schwartz mache als Coach in Karlsruhe einen "ganz guten Job", sagte Schäfer. Der Zweitliga-Aufsteiger habe momentan auch wegen des Stadionneubaus Probleme, "da fehlt etwas der Rückhalt". Die Badener müssten im Abstiegskampf aufpassen - "ich hoffe, dass sie es schaffen".

Foto: Marcus Brandt/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Hamburg
´Tschill Out´ statt Action

05.01.2020
"Tschill Out" statt Action
Hamburg (dpa) - Til Schweiger hat einen neuen "Tatort" gedreht, seinen sechsten. Wer jetzt wieder wilde Action und viele Leichen erwartet, der wird enttäuscht. Stattdessen gibt es in der neuesten Folge aus Hamburg nur eine einzige Leiche (Foto: Christine Schröder/NDR/dpa). »-Mehr
Dortmund
Ein gewagtes Experiment

01.01.2020
Ein gewagtes Experiment
Dortmund (dpa) - Dieser "Tatort" ist anders. Mit Starbesetzung, ohne festes Drehbuch. Der Plot ist ungewöhnlich: Kommissare wurden in Serie gekillt. Der "Tatort - Das Team" wird am heutigen Neujahrstag um 20.15 Uhr im Ersten gezeigt (Foto: dpa/WDR Kommunikation/Redaktion Bild). »-Mehr
Baden-Baden
Stabil erst in den Schlusssekunden

23.12.2019
Mit Sieg in die Pause
Baden-Baden (moe) - Selten zuvor fiel der Sandweierer Jubel nach einem regulären Spiel in der Handball-Oberliga derart frenetisch aus wie am Samstagabend. Doch nach dem nervenaufreibenden 35:34-Sieg gegen den TSV Weinsberg mussten die Emotionen raus (Foto: toto). »-Mehr
Karlsruhe
Die Sucht des Frauenhelden

16.12.2019
Sie wollen nur den einen und er sie
Karlsruhe (red) - Don Giovanni als süchtiger Frauenheld, dessen Verführungstricks aus dem Ruder laufen: Regisseur Floris Visser inszeniert eine raffinierte, schlüssige Neudeutung der Mozart-Oper am Badischen Staatstheater - am Ende trauern sie um den einen: Don Giovanni (Foto: Traubenberg). »-Mehr
Baden-Baden
Baden-Baden führt Mängelmelder ein

14.12.2019
Baden-Baden führt Mängelmelder ein
Baden-Baden (red) - In Baden-Baden gibt es künftig einen Mängelmelder, mit dem Bürger Missstände melden können. Diese sind bislang in einige Kategorien, in denen Vorfälle gemeldet werden können, eingeteilt. Später sollen weitere Bereiche folgen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der ADAC hat seine ablehnende Haltung in Sachen Tempolimit aufgeweicht. Befürworten Sie eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz