https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Rentner zu sieben Jahren Haft verurteilt
cms-netcontent.de
07.01.2020 - 16:11 Uhr
Baden-Baden (wf) - Wegen schwerer Brandstiftung und versuchten Mordes ist ein 75 Jahre alter Mann am Dienstag in Baden-Baden zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Die Richter des Landgerichts befanden ihn für schuldig, im März vergangenen Jahres ein Mehrfamilienhaus in der Lichtentaler Straße angezündet zu haben, teilte eine Gerichtssprecherin weiter mit. Das Haus war bei dem Feuer zum Teil zerstört worden.

Einige Hausbewohner hatten sich selbst ins Freie retten können, andere mussten von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden.

In dem seit Oktober des letzten Jahres vor dem Landgericht laufenden Prozess gegen den Rentner hatte der Staatsanwalt zuvor in seinem Plädoyer eine Haftstrafe von neun Jahren gefordert. Er blieb beim Vorwurf der schweren Brandstiftung und des versuchten Mordes an sieben Bewohnern des Wohngebäudes.

Anders sahen es die beiden Pflichtverteidiger. Sie hielten eine Strafe von drei Jahren und sechs Monaten wegen Brandstiftung für tat- und schuldangemessen.

Foto: Bernhard Margull/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Brandstifter-Prozess: Plädoyers im Januar

20.12.2019
Prozess endet erst im Januar
Baden-Baden (wf) - Jetzt steht fest, dass sich der Prozess vor dem Landgericht gegen einen 75-jährigen Rentner wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung in der Lichtentaler Straße (Foto: Archiv/Margull) bis Anfang des kommenden Jahres hinziehen wird. »-Mehr
Baden-Baden / Gernsbach
Albrecht: ´Opfer treten in den Hintergrund´

19.12.2019
Brandstifter vor Gericht
Baden-Baden/Gernsbach (uj) - Mit den Plädoyers wurde am Mittwoch der Prozess gegen einen 26-Jährigen vor dem Landgericht fortgesetzt. Verhandelt wird eine Brandstiftung vom 5. Juli in Gernsbach. Der Staatsanwalt sieht versuchten Mord und Brandstiftung als gegeben an (Foto: av). »-Mehr
Gernsbach
Gefängnis die heimeligere Variante als Obdachlosigkeit

13.12.2019
Haft heimeliger als Obdachlosigkeit
Gernsbach (ham) - Gefängnis schien einem Gernsbacher heimeliger als Obdachlosigkeit, weshalb der gekündigte Mieter am 5. Juli seine Wohnung abfackelte, ehe er sich selbst anzeigte. Die Frage, ob der 26-Jährige schizophren ist, stand nun am Landgericht im Mittelpunkt (Foto: Ebener/dpa). »-Mehr
Gaggenau
Falsche Polizisten am Telefon

11.12.2019
Falsche Polizisten am Telefon
Gaggenau (red) - Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei vor Betrügern, die bei älteren Personen anrufen und sich als Polizisten ausgeben. Am Dienstag haben sich mehrere Bürger aus Gaggenau und Schutterwald gemeldet, die entsprechende Anrufe erhalten hatten (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühlertal
Ex-Freundin ´heimtückisch getötet´

11.12.2019
Anklage wegen Mordes
Bühlertal (red/sre) - Gut zwei Monate nach dem aufsehenerregenden Tötungsdelikt in Bühlertal hat die Staatsanwaltschaft Baden-Baden ihre Ermittlungen abgeschlossen. Das Ergebnis: Der 24-jährige Beschuldigte wird nun wegen Mordes an seiner Ex-Freundin angeklagt (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Experten befürchten, dass sich das Coronavirus weiter ausbreiten könnte. Haben Sie Angst vor der Lungenkrankheit?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz