https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Schwerer Unfall: Auto erfasst Radler
Schwerer Unfall: Auto erfasst Radler
08.01.2020 - 15:45 Uhr
Malsch/Muggensturm (red) - Am Mittwochmorgen hat sich auf der L67 zwischen Malsch und Muggensturm ein Verkehrsunfall zugetragen, bei dem sich ein Radfahrer schwere Verletzungen zugezogen hat. Wie die Polizei mitteilt, hat ein 52-jähriger Lkw-Fahrer während eines Überholvorgangs keinen ausreichenden Seitenabstand zu dem Fahrradfahrer eingehalten.

Der 39-Jährige fuhr laut Polizei gegen 8 Uhr mit seinem Fahrrad auf der rechten Fahrbahnseite von Malsch in Richtung Muggensturm. Beim Überholvorgang streifte der Lkw-Fahrer mit seinem rechten Außenspiegel den Radfahrer am Kopf, weshalb dieser ins Straucheln geriet und mit dem Kopf die Leitplanke touchierte.

Lkw-Fahrer ohne entsprechende Fahrerlaubnis unterwegs

Wie sich im Verlauf der Ermittlungen ergeben habe, besaß der Lkw-Fahrer laut Polizei keine entsprechende Fahrerlaubnis. Der Radfahrer erlitt durch das Unfallgeschehen schwere Verletzungen und befindet sich aktuell in stationärer Behandlung. Da ein Rettungshubschrauber zum Zeitpunkt des Unfalls zufällig in der Nähe war, habe ein Sanitäter schnell vor Ort sein können, heißt es zudem vonseiten der Polizei.

An den Unfallfahrzeugen entstand jeweils Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro. Gegen den Fahrer des Lastkraftwagens wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Die Fahrbahn war zur Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt und konnte gegen 10 Uhr durch die Polizei wieder freigegeben werden.

Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden

07.01.2020
Rentner zu sieben Jahren Haft verurteilt
Baden-Baden (dpa/wf) - Wegen schwerer Brandstiftung und versuchten Mordes ist ein 75 Jahre alter Mann am Dienstag in Baden-Baden zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Die Richter des Landgerichts befanden ihn für schuldig, im März vergangenen Jahres ein Mehrfamilienhaus in der Lichtentaler Straße angezündet zu haben (Foto: bema/Archiv). »-Mehr
Rastatt
Erinnerungen an Bombenangriff sind noch wach

04.01.2020
Schreckliche Stunden im Keller
Rastatt (sl) - Für Rastatter Kriegskinder ist der 7. Januar ein denkwürdiges Datum. Vor 45 Jahren erlebten sie einen heftigen Bombenangriff auf ihre Heimatstadt. Im BT berichtet Agnes Feldhaus von diesem schrecklichen Tag, aber auch vom vergleichsweise glimpflichen Ende (Foto: Archiv). »-Mehr
Freiburg
Prozess wegen Missbrauchs

02.01.2020
Prozess wegen Missbrauchs
Freiburg (lsw) - Wegen jahrelangen schweren sexuellen Missbrauchs von vier Jungen muss sich von Mittwoch (8. Januar) an ein 41-Jähriger vor dem Landgericht Freiburg verantworten. Zudem soll er massenhaft kinderpornografisches Material besessen haben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Sinzheim
Besonders schwerer Diebstahl

30.12.2019
Besonders schwerer Diebstahl
Sinzheim (red) - Große Beute haben Unbekannte am frühen Montagmorgen in einer Firma in der Straße "Am Marktplatz" gemacht. Wie die Polizei mitteilt, hebelten die Einbrecher die Haupteingangstür auf und entwendeten mehrere hochwertige Smartphones (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden / Bühl / Iffezheim
Vier Fragen an: Norbert Peter

26.12.2019
Vier Fragen an: Norbert Peter
Baden-Baden/Bühl/Iffezheim (marv) - Der Iffezheimer Forstwirtschaftsmeister Norbert Peter (Foto: privat) beschreibt die Sturmschäden, die Orkan Lothar vor 20 Jahren hervorgerufen hat. Der Ausbildungsleiter der Stadt Bühl hat BT-Redakteur Marvin Lauser vier Fragen beantwortet. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Eine Milliarde Wildtiere sind bei den Buschbränden in Australien gestorben, zahlreiche wurden verletzt. Nun rufen Zoos zu Spenden auf. Beteiligen Sie sich daran?

Ja, ich habe bereits gespendet.
Ja, ich werde noch spenden.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz