https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Glatfelter streicht 100 Stellen
Glatfelter streicht 100 Stellen
09.01.2020 - 14:49 Uhr
Gernsbach (red) - Der Spezialpapierhersteller Glatfelter streicht etwa 100 der insgesamt rund 650 Stellen an seinem Standort Gernsbach. Das gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Betroffen sind Mitarbeiter der metallisierten Produktlinien (beschichtete Spezialpapiere) und anderer Bereiche.

In der Pressemittelung heißt es wörtlich: "Diese Reduzierung an Arbeitskräften betrifft Mitarbeiter innerhalb des Gernsbach Standortes, die die metallisierten Produktlinien unterstützen, die im Zuge der Restrukturierung geschlossen werden. Zusätzliche Reduzierungen betreffen Produktion, Logistik und Verwaltung am Standort." Glatfelter werde künftig weiterhin metallisierte Produkte in seinem Werk im englischen Caerphilly herstellen.

"Schwierig, aber notwendig"

Die Entscheidungen seien "schwierig, aber notwendig", wie Wolfgang Laures, Senior Vice President, Global Supply Chain, in der Mitteilung zitiert wird. Er kündigte an, dass die Unternehmensleitung eng mit dem Betriebsrat zusammenarbeiten werde, um einen möglichstsanften Übergang für die Mitarbeiter zu ermöglichen.

Foto: Mario Meinhard - EXPLAIN GmbH/Archiv

Ein ausführlicher Bericht zu dem Stellenabbau erscheint in der Freitagsausgabe sowie (ab 4 Uhr) im E-Paper.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Hochwasserschutz verschlingt Millionen

13.12.2019
Millionenprojekt Hochwasserschutz
Gernsbach (stj) - Die Umsetzung der Pläne für das Pfleiderer-Areal hängen maßgeblich vom Hochwasserschutz ab. Eine von der Stadt in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie zeigt nun entsprechende Maßnahmen auf. Diese kosten zwischen 8,4 und 15,1 Millionen Euro (Foto: Archiv). »-Mehr
Gernsbach
Kurzarbeit und überraschender Wechsel auf dem Chefposten

30.10.2019
Kurzarbeit und Chef-Wechsel
Gernsbach (ham) - Die Firma Glatfelter (Foto: Meinhard/ BT-Archiv) steckt in der Krise. Beim größten Arbeitgeber in Gernsbach kommt es seit Wochen zu Kurzarbeit. Mittlerweile haben die Papiermacher einen neuen Chef, obwohl Martin Rapp noch im Impressum der Webseite steht. »-Mehr
Gernsbach
Heute schon an morgen denken

25.10.2019
Heute schon an morgen denken
Gernsbach (red) - Es gilt für alle Schulen im Land: Es muss ein Tag der Berufsorientierung durchgeführt werden. Für die Realschule Gernsbach war das noch nie ein "Muss", sondern gewollte Tradition. Diesmal hatte die Schule beschlossen, aus dem einen gleich mehrere Tage zu machen (Foto: pr). »-Mehr
Forbach / Weisenbach
Sportlicher Höhepunkt des Jubiläums

22.10.2019
Sportlicher Höhepunkt
Forbach / Weisenbach (mm) - Lange Tradition hat der Panoramalauf der LAG Obere Murg. 1989 wurde dieser zum 20-jährigen Bestehen der Leichtathletikgemeinschaft erstmals ausgerichtet. Beim 50-jährigen Bestehen in diesem Jahr war der Lauf der sportliche Höhepunkt (Foto: rag). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Jeder dritte Deutsche hat nach eigenen Angaben nicht ausreichend für das Alter vorgesorgt. Fühlen Sie sich beim Thema Altersvorsorge gut vorbereitet?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz