https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Nabu ruft zur Vogelzählung auf
Nabu ruft zur Vogelzählung auf
10.01.2020 - 07:05 Uhr
Berlin (dpa) - Amsel, Meise oder Rotkehlchen? Vom 10. bis 12. Januar ruft der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) zu seiner traditionellen Wintervogel-Zählung auf.

An diesen Tagen sollen Naturfreunde eine Stunde lang beobachten, wie viele unterschiedliche Vögel an einem Standort zu sehen sind - sei es am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park. Die "Stunde der Wintervögel" ist nach Nabu-Angaben inzwischen Deutschlands größte wissenschaftliche Mitmach-Aktion.

"Nach dem zweiten Rekordsommer in Folge könnte die Zählung Aufschluss darüber geben, wie sich anhaltende Dürre und Hitze auf die heimische Vogelwelt auswirken", sagte Nabu-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. "Je mehr Menschen mitmachen, desto aussagekräftiger werden die Ergebnisse."

Neue Daten zum Eichelhäher erwartet

In diesem Winter rechnen die Naturschützer zum Beispiel mit neuen Erkenntnissen zum Eichelhäher. "Im Herbst haben wir einen massiven Einflug dieser Art nach Deutschland und Mitteleuropa beobachtet", sagte Miller. Als Grund vermuten die Ornithologen, dass 2018 in Nordosteuropa besonders viele Eicheln heranreiften. So konnten mehr Vögel über den Winter kommen und später brüten. "Viele sind nun zu uns gezogen, weil in ihren Herkunftsgebieten nicht mehr genug Nahrung vorhanden ist."

Ergebnisse der Zählung können Vogelfreunde unter der Internetadresse www.stundederwintervoegel.de bis zum 20. Januar melden. Dort ist auch ein Lernvideo zur Bestimmung von Vögeln abrufbar. Darüber hinaus ist am 11. und 12. Januar jeweils von 10 bis 18 Uhr die kostenlose Telefonnummer (08 00) 1 15 71 15 geschaltet.

Bei der letzten großen Wintervogelzählung 2019 machten 138.000 Naturfreunde mit. Der Haussperling belegte den Spitzenplatz, gefolgt von Kohlmeise und Feldsperling.

Foto: Patrick Pleul/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Bruthilfen gereinigt

09.01.2020
Bruthilfen gereinigt
Gernsbach (vgk) - Eine Gruppe Ehrenamtlicher machte sich im Kurpark und auf der Murginsel auf den Weg, um die im Mai 2018 aufgehängten Nistkästen zu inspizieren und zu reinigen. Zehn hängen auf der Murginsel, sie wurden einer besonderen Betrachtung unterzogen (Foto: vgk). »-Mehr
Rastatt
Entdeckungsreisen auf beiden Seiten des Rheins

04.01.2020
Winterzeit im Rheinpark
Rastatt (red) - Von Führungen und Vorträgen über Musik, Mundarttheater und Ausstellungen bis hin zu Lesungen reicht das Spektrum der Veranstaltungsreihe "Winterzeit im Rheinpark". Das Programm erstreckt sich bis Ende März über die grenzüberschreitende Region (Foto: av). »-Mehr
Rastatt
´Biologische Vielfalt ist das Immunsystem der Natur´

31.12.2019
"Immunsystem der Natur"
Rastatt (as) - "Die biologische Vielfalt ist das Immunsystem unserer Natur", sagt Martin Klatt, Geschäftsführer beim NABU-Bezirk Mittlerer Oberrhein mit Sitz in Rastatt. In Zeiten von Insekten- und Vogelsterben sei es dringlicher denn je, diese Vielfalt zu schützen (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Naturschutzverbände: Wälder nicht aufräumen

12.12.2019
Verbände: Wälder nicht aufräumen
Stuttgart (lsw) - Die abgestorbenen oder kränkelnden Waldgebiete in Baden-Württemberg sollten nach Ansicht der großen Naturschutzverbände nicht bedingungslos aufgeräumt, sondern für den Artenschutz genutzt werden. Sie empfehlen eine Ruhezeit von 20 Jahren (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Sehr viele Störche in Baden-Württemberg

11.12.2019
Viele Störche im Land
Karlsruhe (lsw) - Baden-Württemberg könnte zum Storchenland Nummer eins in Deutschland werden - wenn man auch die Vögel mitzählt, die sich ihr Futter nicht selbstständig in der Natur suchen mussten. In diesem Jahr stoppten rund 1.330 Paare im Südwesten (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hält Rechtschreibunterricht in digitalen Zeiten für nicht mehr so wichtig. Sehen Sie das genauso?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz