https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Unfall durch Ausweichmanöver
Unfall durch Ausweichmanöver
14.01.2020 - 09:28 Uhr
Rastatt (red) - Ein Autofahrer hat am Montagnachmittag nach eigenen Angaben einem anderen Auto ausweichen müssen, das ihm entgegenkam. Dabei beschädigte er sein Auto. Jetzt sucht die Polizei den Unfallverursacher und mögliche Zeugen.

Der Audi-Fahrer war laut Polizei gegen 17 Uhr auf der L77a in Richtung der K3740 unterwegs, als ihm in einer leichten Linkskurve nach einem Tunnel ein Auto auf seiner Fahrspur entgegen gekommen sein soll.

Der Mann wich aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei musste er allerdings über den Bordstein fahren, was seinem Fahrzeug nicht guttat: Es wurde dabei so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden liegt bei rund 2.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer (07222) 7610 zu melden.

Symbolfoto: Polizei/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Senior kollidiert mit S-Bahn

13.01.2020
Radfahrer stirbt bei S-Bahn-Unfall
Karlsruhe (red) - Zu einem tödlichen Unfall ist es am Montagnachmittag in Karlsruhe gekommen. Nahe der Haltestelle Dammerstock überquerte ein 87-jähriger Radfahrer an einem Überweg die Gleise, ohne auf das Rotlicht zu achten. Eine S-Bahn erfasste den Senior (Symbolbild: lsw). »-Mehr
Bühl
Unfall in Kreisel mit 2,5 Promille

13.01.2020
Unfall in Kreisel mit 2,5 Promille
Bühl (red) - Mit 2,5 Promille hat ein 48 Jahre alter Autofahrer am Sonntagabend auf der L85 in einem Kreisverkehr einen Unfall verursacht, indem er einem im Kreisel fahrenden 23-Jährigen die Vorfahrt nahm. Dabei entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
18-Jähriger von Stadtbahn erfasst

12.01.2020
18-Jähriger von Stadtbahn erfasst
Rastatt (red)- Am Sonntagmorgen gegen 2 Uhr ereignete sich ein schwerer Personenunfall im Bereich Rastatt. Ein 18-Jähriger überquerte die Gleise der Murgtalbahn und wurde durch einen Zug der AVG erfasst. Der Zug der Linie S 8 war auf der Fahrt von Rastatt nach Forbach (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Achern
Sekundenschlaf auf der A5

11.01.2020
Sekundenschlaf auf der A5
Achern (red) - Sekundenschlaf war möglicherweise die Ursache für einen Unfall am Donnerstagabend auf der A5. Ein BMW-Fahrer kam von der Fahrbahn ab, schanzte über die Leitplanke und prallte gegen die Stütze eines Hinweisschildes. Er blieb unverletzt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Verkehrsschau an Unglücksstelle geplant

09.01.2020
Verkehrsschau am Unfallort geplant
Baden-Baden (marv) - Nach dem tödlichen Unfall auf der L 79 a (Schlossbergtangente) am Freitag, 27. Dezember, schauen sich die städtische Straßenverkehrsbehörde, das Tiefbauamt und die Polizei demnächst im Rahmen einer Verkehrsschau den Unfallort an (Archivfoto: Wagner). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Eine Milliarde Wildtiere sind bei den Buschbränden in Australien gestorben, zahlreiche wurden verletzt. Nun rufen Zoos zu Spenden auf. Beteiligen Sie sich daran?

Ja, ich habe bereits gespendet.
Ja, ich werde noch spenden.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz