Luisenstraße: Daumen hoch für Sanierung

Luisenstraße: Daumen hoch für Sanierung

Baden-Baden (fk) - Einstimmig gab der Bauausschuss jetzt grünes Licht für die Sanierung der Luisenstraße ab der Einmündung Inselstraße. Sie startet wie berichtet im Oktober 2018. Wie das beauftragte Planungsbüro Wald und Corbe den Räten erläuterte, könnten sich die Arbeiten an diesem Teilstück bis Juni 2019 hinziehen.

Das würde mit dem angedachten Eröffnungstermin des Hotels Europäischer Hof - vor dem unter anderem ein vier Meter breiter Gehweg entstehen soll - im Frühjahr 2019 kollidieren. Doch auch dessen Planer gehen nach BT-Informationen von einer Verzögerung aus. Laut Wald und Corbe wird die Inselstraße ab Februar 2019 zeitgleich zur Luisenstraße (Insel- bis zur Sternstraße) saniert. Die Luisenstraße sei dann auf einer Spur befahrbar. Beides soll 1,2 Millionen Euro an Straßenbaukosten mit sich bringen. Das Teilstück der Luisenstraße zwischen Leopoldsplatz und Inselstraße wird parallel zur Platzoberfläche des Leo ab Februar 2018 umgestaltet - der Straßenbau in der Luisenstraße starte, wie die Planer aufzeigten, allerdings erst einige Wochen später.

FBB-Stadtrat Martin Ernst fragte an, ob die Möglichkeit bestehe, die Fieserbrücke zeitgleich zu sanieren, um keine "never ending story" an Baustellen zu bekommen, doch das ist laut Bürgermeister Alexander Uhlig wohl nicht möglich.

Foto: Krekel

zurück