Randalierer sitzt in Haft

Randalierer sitzt in Haft

Baden-Baden (red) - Ein Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft hat sich am Dienstag zunächst gegenüber den dortigen Mitarbeitern und danach auch gegenüber Polizeibeamten äußerst aggressiv verhalten und diese bespuckt. Ein Richter erließ gegen den 21-Jährigen einen Haftbefehl.

Laut Polizeibericht hatte sich der junge Mann am Dienstagmorgen aggressiv gegenüber einigen Mitarbeitern der Einrichtung verhalten. Diese riefen deshalb gegen 8.30 Uhr die Polizei. Da sich das Gemüt des Mannes auch beim Eintreffen der um Schlichtung bemühten Ordnungshüter nicht zu einem Besseren wandte, musste er die Polizisten in Handschellen zum nahe gelegenen Polizeirevier begleiten.

Im Zuge des Transports gipfelten die Aggressionen des uneinsichtigen Fahrgastes in wüsten Beleidigungen und in Spuckattacken.

Bereits aufgefallen

Da der 21-Jährige in zurückliegender Zeit bereits mehrfach durch sein ungezügeltes und gefährlich aggressives Verhalten auf sich aufmerksam gemacht hatte, wurde er heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Baden-Baden dem Haftrichter vorgeführt. Dieser hat Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung erlassen. Der 21-Jährige wurde dem Personal einer Justizvollzugsanstalt überstellt.

Symbolfoto: av

zurück