Mit Pistole Geld gefordert

Mit Pistole Geld gefordert

Baden-Baden (red) - Ein 17- und ein 18-Jähriger sollen am frühen Sonntagmorgen in der Briegelackerstraße Opfer einer räuberischen Erpressung geworden sein.

Die jungen Männer trafen ersten Ermittlungen der Polizei zufolge kurz nach Mitternacht auf zwei noch unbekannte Männer. Während eines Gesprächs zückte schließlich einer der Unbekannten eine Pistole und forderte Geld der beiden Heranwachsenden. Mit mehreren Hundert Euro sind die Täter dann geflohen.

Die Kripo ist nun auf der Suche nach Zeugen und den beiden Tatverdächtigen. Wie die Polizei mitteilte, sei der mutmaßliche Haupttäter etwa 1,90 Meter groß und kräftig. Er habe ein weißes Muscle-Shirt, eine schwarze Jogginghose und schwarze Schuhe getragen. Seine dunklen Haare seien nach hinten gekämmt gewesen und er habe im Augenbereich eine Tätowierung in Form einer Träne gehabt. Der mutmaßliche Mittäter habe eine ähnliche Kleidung getragen. Er habe der Polizei einen braunen Teint und einen Dreitagebart.

Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer (07 81) 21 28 20 entgegen.

Symbolfoto: dpa

zurück