Kindertagesstätte bleibt länger zu

Kindertagesstätte bleibt länger zu

Elchesheim-Illingen (ema) - Das katholische Kinderhaus in Elchesheim-Illingen muss mindestens bis Mittwoch geschlossen bleiben. Nach Angaben des Rastatter Gesundheitsamts wurden im Leitungswasser Verunreinigungen festgestellt.

Die Quelle kenne man aber noch nicht. Wie berichtet, hatte das Gesundheitsamt die Einrichtung am Donnerstag geschlossen, weil Kinder plötzlich an einer Magen-Darm-Infektion erkrankten. Betroffen waren rund 40 Kinder und Betreuer. Mit Ergebnissen der Analysen rechnet die Behörde am Wochenende. Möglicherweise hängt die Verschmutzung mit Reparaturarbeiten zusammen.

Am Freitag vor einer Woche blieb die Kita ohne Wasser; vor dem Gebäude war eine Baustelle eingerichtet. Laut Bürgermeister Rolf Spiegelhalder muss geprüft werden, ob die Verschmutzung im Leitungsnetz des Gebäudes oder außerhalb eintrete. Haushalte im Ort seien nicht betroffen. Die Pfarrgemeinde als Träger lässt die Leitungen von einem Installateur spülen. Das alte Schulgebäude soll nun so hergerichtet werden, dass ab Dienstag eine Notgruppe gebildet werden kann, erklärt der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Daniel Ungerer.

Symbolfoto: dpa

zurück